© Thilo Kasper© Thilo Kasper

Downloads

Finanzierung, solvent

Finanz-Spezial (2): Wachsen – Herausforderung gesucht

Mezzanine-Finanzierungen spülen frisches Geld in die Unternehmenskasse und eröffnen Spielräume für neues Wachstum. Wie sich expansionsorientierte Firmen aktuell günstig Geld beschaffen.

 

Die Praxis

Lars Birkmann und Sünje Heitholt wollen mehr, als nur den Status quo ihrer Firma halten. Das Duo führt die RBV Birkmann GmbH im westfälischen Halle, ein Unternehmen, das auf Produkte rund um das Thema Backen spezialisiert ist. Wie zum Beispiel Cakepops. „Die mundgerechten Kuchenportionen am Stiel sind schnell von unseren Kunden gebacken, sie lassen sich ganz einfach poppig-bunt dekorieren und sind garantiert der Hit auf jeder Party“, wirbt Geschäftsführer Lars Birkmann. So wie mit diesem Produkt erweitert die Firma stetig ihr Sortiment und erzielt regelmäßig zweistellige Umsatzsteigerungen. Der Vertrieb der Backwaren läuft über verschiedene Einzelhandelssparten, zum Beispiel den Fachhandel, über Kaufhäuser bis hin zu ausgewählten Möbeleinzelhändlern. Mehr als die Hälfte des Umsatzes generiert der Betrieb im europäischen Ausland und in Übersee. Als entsprechend groß erweist sich der Kapitalbedarf des Unternehmens. „Wir arbeiten mit mehreren Banken zusammen. Zudem konnten wir uns Förderkredite sowie eine Bürgschaft zur Absicherung eines Immobiliendarlehens sichern“, erzählt Firmenchef Birkmann.

• SPEZIAL • Finanzierung? Die Mischung macht’s!

Ein Unternehmer durchläuft viele Phasen. Und jede davon stellt ihre eigenen Anforderungen an die Finanzierungsstrategie. Lesen Sie in unserem Spezial, welche Alternativen es gibt, worauf umsichtige Betriebsinhaber achten – und wie andere Firmenchefs die Entwicklungen gemeistert haben.

1. Gründen
2. Wachsen
3. Erhalten
4. Expandieren
5. Sanieren
6. Übergeben

Die Finanzstrategie

Wachstumsfinanzierungen laufen wie bei der Firma Birkmann oft darauf hinaus, dass sich mehrere Geldgeber engagieren: Unternehmer holen zumeist neben der Hausbank noch die Bürgschafts- sowie eine Beteiligungsbank ins Boot. Zudem kommen häufig noch private Investoren ins Spiel, die entweder als Kredit- oder als Eigenkapitalgeber fungieren. Welche Geldgeber infrage kommen:

Cakepops, bunte Kuchenportionen am Stiel, sind nur eines von vielen Erfolgsprodukten von Lars Birkmann (links) und Sünje Heitholt. Bei der Wachstumsfinanzierung ihrer RBV Birkmann GmbH half die NRW Bank. © RBV Birkmann

Cakepops, bunte Kuchenportionen am Stiel, sind nur eines von vielen Erfolgsprodukten von Lars Birkmann (links) und Sünje Heitholt. Bei der Wachstumsfinanzierung ihrer RBV Birkmann GmbH half die NRW Bank. © RBV Birkmann

Mittelständische Beteiligungsgesellschaften. Die MBGs unterstützen Unternehmen mit Mezzanine-Kapital. Das Prinzip: Die Förderinstitute steigen als stiller Teilhaber über einen Zeitraum von rund zehn Jahren ins Unternehmen ein. Die MBG erhält kein Mitspracherecht in der operativen Geschäftsführung. Die Vorteile für Firmenchefs: Mezzanine-Kapital ist gegenüber Fremdkapital nachrangig. Deshalb werten es die Geschäftsbanken als wirtschaftliches Eigenkapital, womit sich das Rating der Firma durch die Einlagen verbessert. Im Falle der Insolvenz kommen zunächst externe Darlehensgeber zum Zuge, dann erst die Mezzanine-Gläubiger. Steuerlich wird es deshalb als Fremdkapital gewertet. Die Zinsen sind als Betriebsausgabe absetzbar und mindern den Gewinn. Mezzanine-Kapital gilt allerdings als teuer: Die Renditeerwartungen der MBGs liegen bei rund sechs Prozent plus einer gewinnabhängigen Vergütung von drei bis vier Prozent auf das eingesetzte Kapital. Markus Gundermann, Management- und Finanzierungsberater aus Hettstadt, steht dieser Finanzierungsform deshalb kritisch gegenüber: „Wer in seinem Kerngeschäft niedrigere Renditen erzielt, zahlt drauf.“

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter.


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie weiter