Marketing & Vertrieb, Mittelstandsbotschafter, Strategie

Händlerentwicklung vs. Händlernetzentwicklung

Händler- und Händlernetz-Entwicklung haben unterschiedliche Ansätze zur Optimierung des stationären Vertriebs. Beide sind für einen erfolgreichen Absatz Ihrer Produkte relevant. Was die Unterschiede sind und wie Sie beide Werkzeuge professionell in Ihrem Unternehmen einsetzen können, lesen Sie hier.

Die Entwicklung des stationären Vertriebs kann grob in die beiden Arten der Händler-Entwicklung und der Händlernetz-Entwicklung unterteilt werden. Auch wenn der verbale Unterschied nur das kleine Wort „netz“ ist, so macht dieser in der Umsetzung einen sehr großen Unterschied aus.

Während die Händler-Entwicklung regelmäßig auf der IST-Situation des einzelnen Händlers aufsetzt hat die Netzentwicklung regelmäßig die Steuerung eines gesamten und somit Händler-Standort-übergreifenden Gebietes im Fokus. Dieses Gebiet kann lokal/regional sein aber auch national oder international.

Sparringspartner für den Händlernetzentwickler ist im ersten Fall regelmäßig der jeweilige Händler. Bei der Händlernetzentwicklung hingegen haben Sie es mit einer Vielzahl von Gesprächspartnern zu tun: Dem Vertrieb, dem Business Development, dem Vorstand bzw. der Geschäftsführung etc.. Hintergrund ist, dass die Händlernetzentwicklung immer das strategische Gesamtbild Ihres Unternehmens berücksichtigen muss und hierzu eben eine starke Interaktion mit vielen Bereichen des Unternehmens erforderlich ist.

Wie wirken sich nun Händler-Entwicklung und Händlernetz-Entwicklung auf Ihren Absatz aus? Auch hier gibt es einen signifikanten Unterschied: Während Ihre Ansätze zur Händler-Entwicklung, ggf. unter Einbindung interner oder externer Berater, immer auf die direkte Stabilisierung oder Steigerung der Absatzzahlen eines Vertriebspartners (und damit auch dessen Ertragsstärke) abzielen, können Sie dieses Ziel mit den Werkzeugen der Händlernetz-Entwicklung nur mittelbar erreichen und benötigen einen längeren Atem.

Beide Arten der Entwicklung Ihres stationären Vertriebs arbeiten Hand in Hand. Wie Sie die Händler- und Händlernetz-Entwicklung in Ihrem Unternehmen organisatorisch aufbauen, erläutern wir in einem weiteren Blog-Beitrag.

Sollten Sie Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren.


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie weiter


erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Strategie

Die Phase des Abschwungs: Wie soll ich reagieren?

Er kündigt sich ganz leise an und kommt dann mit Macht: der Abschwung. Keiner konnte ihn vorhersagen. Was in dieser Phase zu beachten ist und welche Herausforderungen an die eigene Vertriebsstrategie gestellt werden, betrachten wir in diesem Beitrag.