Wann ist ein Beirat im Mittelstand sinnvoll?  (c) Getty ImagesWann ist ein Beirat im Mittelstand sinnvoll?
(c) Getty Images

erfolgreich, Personal, Strategie

Umfrage zur Beirats- und Aufsichtsratsarbeit im Mittelstand

Gemeinsam mit der BfUN GmbH führt die Zeitschrift „Der Aufsichtsrat“ derzeit eine Umfrage zur Beirats- und Aufsichtsratstätigkeit in Deutschland durch. Die Befragung richtet sich an Beirats- und Aufsichtsratsmitglieder in mittelständischen Unternehmen, Gesellschafter/Hauptaktionäre in mittelständischen Unternehmen mit Beirat/Aufsichtsrat sowie an Geschäftsführer bzw. Vorstände in solchen Unternehmen.

Gegenstand der Umfrage sind

  • die individuellen Entscheidungskompetenzen der Überwachungsgremien,
  • ihre Größe und Besetzung,
  • die Beurteilung der Qualität ihrer Arbeit sowie
  • die Sitzungsfrequenz.

Auch die Vergütung der Gremienmitglieder und ihrer Vorsitzenden sowie Regelungen zur Haftung und zur Verbreitung von D&O-Versicherungen werden erfasst. Die Auswertung der Ergebnisse wird in eine neue Publikation zum Thema „Der Beirat im Mittelstand“ einfließen, das im Sommer 2016 erscheinen wird.

Gewinnspiel: Unter den Teilnehmern der Befragung verlosen “Der Aufsichtsrat” fünf Exemplare des Werkes.

Und hier geht’s zur Umfrage: www.aufsichtsrat.de/beiratsumfrage

Wann ein Beirat für Mittelständler sinnvoll ist, hat das Creditreform-Magazin übrigens << hier >> untersucht.

 


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie weiter


erfolgreich, Kolumne, Personal

Sparen Sie sich die Weiterbildung – und führen Sie Ihre Firma wie Ihre Familie!

Sie führen in Ihrer Familie als Eltern mit großer Selbstverständlichkeit? Dann machen Sie Ihre Führung im Unternehmen doch ebenso selbstverständlich. Sie haben als Eltern die wesentlichen Ressourcen zum Führen in sich. Wichtig ist, dass Ihnen das bewusst wird. Erkennen Sie Ihre eigenen Stärken als solche, eruieren Sie diese und transferieren sie dann – in Ihr Führungskraft-Sein.