Datenmissbrauch_IT-Sicherheit_Cyber_Internet_Datenschutz.jpg(c) Fotolia

IT-Sicherheit, vernetzt

Was das IT-Sicherheitsgesetz dem Mittelstand vorschreibt

Das IT-Sicherheitsgesetz (ITSiG) nimmt die Firmen in die Pflicht. Sie sollen bei Auswahl, Implementierung und Betrieb von IT-Sicherheitsmaßnahmen den jeweils aktuellsten Stand der Technik berücksichtigen.

Auch wenn das ITSiG die Umsetzung oder mindestens die Berücksichtigung des Standes der Technik für die fokussierten Betreiber vorgibt, werden im Hinblick auf die erwarteten Inhalte keine konkreten Aussagen getroffen.

TeleTrusT hat deshalb einen verbandsinternen Arbeitskreis “Stand der Tech­nik” initiiert, um aus Sicht der IT-Sicherheitslösungs­anbieter und ‑berater, den betroffenen Wirtschaftskreisen Handlungsempfehlungen und Orientierung zu geben.

Der Arbeitskreis hat den “Stand der Technik” für die relevanten Systeme, Komponenten und Prozesse im Sinne des IT-Sicherheitsgesetzes in einer Handreichung zusammengefasst, kostenlos herunterzuladen << hier >>


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie weiter