KMU-Berater NewsDie KMU-Berater News 2016-03 des Bundesverband Die KMU-Berater

    Allgemein, Finanzierung, Mittelstandsbotschafter, solvent

    Die Fusionswelle rollt – sind Ihre Hausbanken betroffen? Und dann?

    Die Nachricht von den Fusionsüberlegungen zwischen Commerzbank und Deutscher Bank wird manchem Mittelständler den kalten Schweiß auf die Stirn getrieben haben. Nämlich allen denen, die zu beiden Instituten Kreditbeziehungen unterhalten.

    Das Finanzierungsproblem dabei: Aus zwei Kreditgebern wird einer. Damit wächst Ihr Kreditengagement in eine andere Größenordnung hinein (Addition der Kreditsummen) und damit ggf. in eine andere Risikobetrachtung seitens der fusionierten Bank. Und statt zwei Kreditgebern haben Sie nur noch einen – also keine Vergleichsmöglichkeit und keine Ausweichmöglichkeit mehr.

    Nun wird diese Fusion – erst einmal – nicht kommen. Trotzdem sollten diese Überlegungen Sie als Unternehmer/in nicht kalt lassen. Denn die Fusionswelle bei Sparkassen und Genossenschaftsbanken rollt und wird weiter deutlich an Fahrt aufnehmen. Die Hintergründe sind an dieser Stelle immer wieder angesprochen worden.

    Daher ist jetzt Chefaufgabe: Die eigenen Hausbanken anschauen und deren “Fusionsgefährdung” betrachten. Wenn sich Fusionsüberlegungen abzeichnen oder bereits vorhanden sein sollten, so sollten Sie sich unternehmerisch folgende Fragen stellen:

    • Wenn Sie zu beiden Fusionspartner Kreditbeziehungen unterhalten: Sie werden mit der Fusion einen Kreditgeber verlieren und dafür einen größeren Kreditgeber bekommen. Ist das im Sinne Ihrer Finanzierungsstrategie? Wenn nicht, sollten Sie direkt damit beginnen, eine weitere kreditgebende Bankverbindung aufzubauen zu einem Kreditinstitut, das auch zukünftig kreditaktiv sein kann und möglichst nicht direkt auch schon wieder fusionsgefährdet ist.
    • Wenn Sie “nur” zu einem der Fusionspartner eine Kreditbeziehung unterhalten: Sprechen Sie mit Ihrem Kreditgeber darüber, was das für dessen Mittelstandskreditgeschäft bedeuten wird? Wie wird die Kreditstrategie im Mittelstand künftig aussehen? Werden sich die Betreuer-Zuordnungen ändern? Und eine Frage wird Ihnen Ihr Bankbetreuer vermutlich nicht beantworten : Fusionieren da zwei starke Banken, oder zwei schwache Banken (daraus ist eigentlich noch nie eine wirklich starke geworden) oder handelt es sich für eine der beiden Partner um eine Notfusion und was würde das wiederum für die Kreditvergabefähigkeit des fusionierten Instituts heißen? Sie sollten aber auch diese Frage stellen, damit Ihre Bank merkt, das ihren Kunden das nicht egal ist.
      Und je nach den Antworten, sollten Sie auch in diesem Falle Ihre Finanzierungsstrategie überprüfen und ggf. aktiv werden (anderen Bankpartner aufbauen, weitere Finanzierungsbausteine einbinden – auf jeden Fall tendenziell unabhängiger von der fusionierten Bank werden).

    Derzeit ist bei Ihren Instituten keine Fusionsgefahr im Verzug – halten Sie trotzdem die Augen offen, damit Sie Fusionswolken rechtzeitig am Horizont erkennen können. Und wenn Sie Kreditkunde bei Commerzbank und Deutscher Bank sein sollten: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Es könnte also sinnvoll sein, schon jetzt einmal über Ihre Finanzierungsstrategie nachzudenken.

    Weitere Hinweise und Praxistipps rund um dieses Thema finden Sie in der aktuellen Ausgabe der “KMU-Berater News” des Bundesverband Die KMU-Berater “Mittelstandsfinanzierung: Unabhängigkeit sichern”.


    Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
    Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

    Kommentar absenden

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    CAPTCHA-Bild

    *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

    Lesen Sie weiter


    Finanzierung, Mittelstandsbotschafter, solvent

    Verhandlungsmacht steigern – Kapitaldienstfähigkeit kennen

    Die Berechnung der Kapitaldienstfähigkeit (KDF) stellt für Banken eine wesentliche Entscheidungsgrundlage dar. Für Unternehmen ist die KDF damit ein wesentlicher Bestimmungsfaktor für die eigene Verhandlungsposition gegenüber Kreditgebern.