erfolgreich, Strategie

Mensch und Algorithmus: So gelingt die Einführung von Agiler Optimierung auch bei Ihnen

Unternehmen können bei der Agilen Optimierung jederzeit das Planungsergebnis des Algorithmus manuell übersteuern. Denn ohne die Erfahrung der Mitarbeiter geht es nicht.

Die folgenden drei Ratschläge unseres Mittelstandsbotschafters Adrian Weiler bereiten den Einsatz entscheidungsintelligenter Algorithmen in Ihrem Betrieb behutsam vor:

Klein anfangen. Nehmen Sie sich zunächst einen kleinen abgegrenzten Prozess wie den internen Transport oder die Absatzplanung vor, um diesen zu optimieren. Was Sie dabei lernen, können Sie bei komplexeren Prozessen anwenden.

Nur Hilfe, kein Ersatz. Algorithmen entlasten Mitarbeiter bei komplexen Planungstätigkeiten wie der Disposition von Zukaufteilen oder der Kapazitätsterminierung oder der Montageplanung. Nehmen Sie sich Zeit, Ihren Mitarbeitern zu zeigen, dass das neue System kein Ersatz, sondern ein Hilfsmittel ist, das ihre Arbeit erleichtert und aufwertet – insbesondere wenn externe Faktoren häufige Planungsänderungen erzwingen.

Nachhaltig kommunizieren. Agile Optimierung schafft Transparenz über die gesamte Wertschöpfung und kann dabei helfen, datenbasiert im Sinne der übergreifenden Unternehmensziele zu entscheiden. Fördern Sie damit die abteilungsübergreifende Kommunikation in Ihrem Betrieb.


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie weiter


erfolgreich, Hard- & Software, Mittelstandsbotschafter, Strategie, vernetzt

Von der Masse zum Einzelstück – Anforderungen an das Supply Chain Management

Der Moderiese Adidas hat es in Deutschland mit seiner errichteten Speed-Factory vorgemacht. Zahlreiche Autohersteller zählen es schon lange zu ihrem Service. Farben, Monogramme oder auch Ausstattung – individualisierte Massenware ist längst in unserer Gesellschaft angekommen. Was der Konsument in vielen Fällen geradezu als Kauferlebnis wahrnimmt, bedeutet für Unternehmen eine Herausforderung für die gesamte Lieferkette.