Handelsblatt News

Mann rammt auf Champs-Elysées Polizeiwagen

Auf dem Champs-Elysées ist ein Autofahrer auf ein Fahrzeug der Gendarmerie geprallt. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Die Polizei hatte auf Twitter dazu aufgerufen, den Bereich zu meiden.

Nach einem Zusammenprall eines Autos mit einem Fahrzeug der Gendarmerie auf den Champs-Elysées in Paris ist der mutmaßliche Angreifer wahrscheinlich tot. Das sagte der Sprecher des Innenministeriums am Montag. Es seien Antiterror-Ermittlungen aufgenommen worden. Die genauen Hintergründe blieben zunächst unklar. Behörden zufolge war das Auto mit Sprengstoff beladen.

Wie eine Polizeisprecherin sagte, habe der wahrscheinlich bewaffnete Mann mit seinem Auto den Kleinbus der Sicherheitskräfte überholt und dann gerammt. Das Auto des Mannes sei dabei in Brand geraten.

Die Gendarmen hätten den Mann aus seinem Auto herausgeholt. Keiner von ihnen sei verletzt worden, sagte sie. Auch Passanten seien nicht verletzt worden. Der Einsatzbereich wurde abgesperrt. Sprengstoffexperten waren nachmittags zur Stelle.

Die Champs-Elysées mit vielen Geschäften sind eine Touristenattraktion. Im April hatte ein 39 Jahre alter Gewalttäter auf den Champs-Elysées Polizisten angegriffen und den Beamten Xavier Jugelé getötet.

Fernsehbilder zeigten das Auto mit offenen Türen auf der Straße. Zunächst hatte es geheißen, der Autofahrer sei festgenommen worden.

1p1p


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>