Handelsblatt News

Pekings Aufseher mahnen 19 Versicherer an

Die chinesische Aufsichtsbehörde für Versicherer CIRC tadelt Versicherungen wegen Verstößen gegen Vorschriften.

China hat im Zuge der verschärften Aufsicht 19 Versicherer wegen Verstößen gegen Vorschriften an den Pranger gestellt. Insgesamt seien Probleme bei 8495 Produkten gefunden worden, teilte die zuständige Aufsichtsbehörde CIRC am Dienstag auf ihrer Internetseite mit. Dazu gehörten etwa unvollständige Angaben zu den Bedingungen, unsachgemäße Einstufungen sowie unklare Aussagen zu Haftungsbeschränkungen. ‘Die Probleme spiegeln die mangelnde Verantwortung einiger Unternehmen beim Produktmanagement wider’, teilten die Aufseher mit und gaben zugleich Anweisungen, wie die Probleme behoben werden können.

Die Versicherungsaufseher hatten im Dezember mitgeteilt, das Geschäft von Gesellschaften mit niedrigen Ratings beschränken zu wollen. Die kommunistische Staatsführung in Peking will die Risiken im komplexen chinesischen Finanzsektor reduzieren und hat deshalb die Aufsicht verschärft.1p1p


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>