Handelsblatt News

Trump nominiert Pimco-Volkswirt Richard Clarida als Fed-Vize

Der Ökonom Richard Clarida soll die Nummer zwei bei der US-Notenbank Federal Reserve werden. Er gilt als Pragmatiker.

US-Präsident Donald Trump hat den Ökonomen Richard Clarida als neuen Vize der US-Notenbank Federal Reserve nominiert. Das teilte das Weiße Haus am Montag in Washington mit.

Clarida (60) ist Spezialist für Geldpolitik. Wenn er vom US-Senat bestätigt wird, wird er die Nummer zwei der Fed hinter Jerome Powell, der im Februar sein Amt in der Nachfolge Janet Yellens angetreten hatte.

Als weiteres Mitglied des siebenköpfigen Fed-Vorstands nominierte Trump Michelle Bowman. Sie arbeitet in führender Position bei der Bank von Kansas.

Clarida amtiert derzeit als New Yorker Geschäftsführer und globaler Strategieberater der Investmentgesellschaft Pimco. Fachlich wird er in Berichten als Pragmatiker beschrieben.

Er arbeitete in der Regierungszeit von US-Präsident George Bush senior im Finanzministerium. Er gilt über die Parteigrenzen hinweg als anerkannt und ist kein ausgewiesener Kritiker von Zentralbanken.1p1p


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>