Handelsblatt News

Tokioter Börse folgt positiven Vorgaben der Wall Street

Impulse der Wall Street veranlassen Anleger in Fernost zu Aktienkäufen. In Japan waren vor allem Finanzwerte gefragt.

Der japanische Aktienmarkt hat am Donnerstag zugelegt. Vor allem die positiven Vorgaben der Wall Street veranlassten Anleger zu Aktienkäufen, wie Marktteilnehmer sagten. Der japanische Leitindex Nikkei gewann 0,5 Prozent auf 22.838 Punkte. Der breiter angelegte Topix-Index stieg 0,4 Prozent auf 1808 Zähler. In New York war der Dow-Jones-Index mit einem Plus von 0,3 Prozent aus dem Handel gegangen.

In Japan waren vor allem Finanzwerte gefragt. So legten die Papiere von Mitsubishi UFJ Financial Group 1,5 Prozent und die von Sumitomo Mitsui Financial Group zwei Prozent zu. Der schwächere Yen stützte Exportwerte wie Technologieunternehmen.

Im fernöstlichen Devisenhandel lag der Dollar zum Yen bei 110,15 Yen. Der Euro war für 1,1826 Dollar zu haben. Der Schweizer Franken wurde mit 9,9989 Franken je Dollar und 1,1819 Franken je Euro gehandelt.1p1p


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>