Aktuelles Cover

Unser Titelthema im Februar:

Die Zukunft im Blick

Jederzeit richtig vorsorgen

Alles im Griff: Effektiv unterwegs arbeiten

Kollege KI: Künstliche Intelligenz eröffnet neue Chancen

Ihr HeftaboHeft abonnieren
Zur aktuellen Ausgabe

Magazin-App

Creditreform-Magazin als App

  • Alle Beiträge der Printausgabe bequem speichern, verwalten, mit Lesezeichen versehen.
  • Handfester Mehrwert zum Heft: Checklisten, Produkttabellen, Bilderstrecken, Videos.
  • Für Creditreform-Mitglieder und Heft-Abonnenten kostenlos.
  • Erhältlich für iOS und Android.

Alle Infos zur App

Alle Infos zur App

Stellenmarkt

Stellenmarkt

Jobs für den Mittelstand

Im neuen Online-Stellenmarkt des Creditreform-Magazins werden Fach- und Führungskräfte ebenso fündig wie Unternehmen, die sich verstärken möchten.

  • Mehr als 12.000 Jobangebote aus dem Mittelstand
  • Angebote so filtern, bis die Stelle optimal auf Sie passt
  • Spannende Jobangebote jederzeit bequem per E-Mail bekommen
  • Attraktive Konditionen für Unternehmen, die Verstärkung suchen
Jetzt mitmachen
Alles zu unserem Stellenmarkt

solvent

Maßgeschneidert von der Stange

Alter, Krankheit, Pflege, Berufs-, Geschäfts- und allgemeine Lebensrisiken. Der Sozialstaat deckt einiges ab, doch bei weitem nicht alles. Die Notwendigkeit eigener Vorsorge, oft über Versicherungen, wird auch künftig größer. Drei exemplarische Fälle dokumentieren, dass eigene Initiative nötig ist, lange bevor ein Ereignis eintritt.

informiert

Neue Risiken früh erkennen

Großbritannien ist auf dem Weg, die EU zu verlassen. Noch sind die Bedingungen der Trennung unklar. Aber ohne Zweifel werden sich viele Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen von der Insel ändern. Um Risiken besser abzusichern, wird ein Produkt zunehmend wichtig, das Creditreform International nun auch für Großbritannien anbietet: Monitoring.

entspannt

»Wie Ärzte erzogen werden … «

Vorbei sind die Zeiten, als Halbgötter in Weiß den Studenten am Krankenbett ihren Erfahrungsschatz weitergaben. Die frühere „eminenz-basierte“ Medizin wurde von der „evidenz-basierten“ Lehre abgelöst. Sie beruft sich auf die Ergebnisse empirischer Untersuchungen und nicht auf Einzelerfahrungen. Prinzipiell ein guter Gedanke – zumindest in der Theorie.

Mittelstandsbotschafter

Mit altem Denken kommt man nicht in die Zukunft

Wir leben in aufregenden Zeiten. Digitale Transformation und künstliche Intelligenz – unsere Welt und unsere Wirtschaft verändern sich rascher als je zuvor. Oftmals kommen Unternehmen nicht mehr hinterher: Technik wird zwar nachgerüstet, aber das Verständnis für die neue Geschwindigkeit fehlt. Was Führungskräfte tun können.

Umfrage

Zu diesem Thema würde ich mir im Jahr 2018 eine Creditreform-Live-Veranstaltung wünschen:

Mittelstandsbotschafter

Christoph Leichtweiß

Christoph Leichtweiß
Unternehmerfinanzplanung und Kapitalanlage

Dr. Hans Schlipat

Hans Schlipat
Experte für Unternehmenskultur und Nachfolgeplanung

Wilhelm Goschy

Wilhelm Goschy
Experte für Lean Management und Industrie 4.0

Lars Milde

Lars Milde
Experte für Data-Analytics, Visualisierungen und Self-Service-BI

Alle Mittelstandsbotschafter in der Übersicht ansehen

Anzeige

Blogs von Redaktion und Herausgeber

Avatar Christian Raschke
Seitenblick: Blog von Christian Raschke

Chefredakteur Creditreform-MagazinChristian Raschke beschreibt, kommentiert und denkt laut über Entwicklungen nach, die Eigentümer und Entscheider im Mittelstand betreffen.

Mehr von Christian Raschke lesen
Avatar Michael Bretz
CR-Intern: Blog von Michael Bretz

Pressesprecher CreditreformHier geht es um Creditreform: ein Unternehmen mit 135-jähriger Tradition, technologisch an der Spitze bei Wirtschaftsinformationen und Gläubigerschutz.

Mehr von Michael Bretz lesen