Vorsorge

erfolgreich, Personal, solvent, Vorsorge

Betriebsrente: Wie Mittelständler bestehende Konzepte überarbeiten

Kurz vor Weihnachten hat das Bundeskabinett die Reform der betrieblichen Altersversorgung durchgewunken. Sicher sinnvoll, doch viele Mittelständler benötigen derzeit eher Hilfe bei der Sanierung bestehender Betriebsrentenkonzepte.

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Strategie, Vorsorge

Erfolgreiche Unternehmensnachfolge: Besonnenheit ist Trumpf

Eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge benötigt Zeit und Besonnenheit. Immer mehr Familienunternehmen stehen vor einem außerfamiliären Generationswechel. Worauf ist dabei zu achten? Drei Tipps eines Nachfolgespezialisten.

solvent, Vorsorge

Geldanlage 2017 – so sparen Sie richtig

Der Jahresbeginn ist traditionell eine beliebte Zeit, um die Perspektive für die nächsten Monate zu schärfen. Aus der Sicht eines deutsche Sparers ergibt sich eine sehr unschöne Perspektive. Die privaten Haushalte halten 40 Prozent ihres Geldvermögens in kurzfristigen Rücklagen, wie Sparbuch und Tagesgeldkonten. Aber auch bei betrieblichen Anlegern sind die Einlagen bei Banken auf einem hohen Niveau. Dementsprechend wird es zunehmend wichtiger zwischen einer Rücklage für Notfälle und geplante Ausgaben und mittel- bis langfristigen Kapitalanlagen für die Altersvorsorge zu unterscheiden.

solvent, Vorsorge

Niedrige Renditen + steigende Inflation = Handlungsbedarf

Zinsen sind der wichtigste Preis einer Volkswirtschaft! Sie haben eine wichtige Lenkungsfunktion. Wird diese beeinträchtigt, dann sind Fehlallokationen von Kapital zu erwarten. Vereinfacht gesprochen führen zu niedrige Zinsen also zu finanziellen Fehlentscheidungen. Die Kombination aus Handlungsdruck und großem Fehlerpotential macht eine vernetzte und individuelle Betrachtung erforderlich.

solvent, Vorsorge

Dollar und US-Zinsen steigen: Was das für Anleger mittelfristig bedeutet

Die US-Notenbank befindet sich derzeit als einzige große Zentralbank in einem Prozess der Straffung der Geldpolitik. Im Gegensatz dazu hat die Europäische Zentralbank (EZB) erst vor wenigen Tagen erklärt, dass die Geldpolitik weiterhin sehr expansiv bleiben wird. Die durch die unterschiedlichen Zinsen entstehenden Ungleichgewichte sorgen für weitreichende Folgen. Die Sektorrotation innerhalb des Aktienmarktes, eine hohe Anfälligkeit von Anleiheindices und eine anziehende Inflationsrate bieten vielfältigen Handlungsbedarf für Anleger.

solvent, Vorsorge

Aktien im Höhenflug – Politische Risiken auch

Die globalen Aktienmärkte zeigen sich angesichts der vielerorts politisch heiklen Situation in erstaunlich guter Verfassung. Anhand des wirtschaftlichen Überraschungsindex‘ ist gut zu erkennen, dass die Aktienmarktrallye der letzten Handelstage nicht ohne fundamentale Grundlage zustande kommt. Doch die zunehmenden Risiken auf politischer Ebene werden auch im nächsten Jahr immer wieder für Aufregung an den Märkten sorgen.