solvent

solvent, Vorsorge

Jetzt in Aktien investieren? Das sollten Sie zuvor unbedingt lesen!

Die Inflationsraten steigen und die Zinsen sind weiter niedrig. Die vermeintliche Lösung dieses Problems erscheint daher die Investition in den Aktienmarkt. Denn der steigende Preis am Aktienmarkt kann die fehlenden Zinsen ersetzen, so zumindest die sehr vereinfachte Vorstellung vieler Anleger. Der nachfolgende Beitrag soll einige grundlegende Funktionsweisen des Aktienmarktes aufzeigen. Dies soll Anlegern, die vielleicht gerade darüber nachdenken, in den Aktienmarkt zu investieren oder ihre Aktienquote zu erhöhen, ein besseres Verständnis vermitteln.

Hüther-05

erfolgreich, Kolumne, Mittelstandsbotschafter, Steuern

Der deutsche Leistungsbilanzüberschuss – ein Problem?

Der hohe Überschuss in der deutschen Leistungsbilanz steht immer wieder in der Kritik. Wirtschaftspolitischer Handlungsbedarf wird aus der Behauptung abgeleitet, dieser Überschuss schade entweder anderen Ländern, uns selbst oder gar allen. Dabei wird der Eindruck erweckt, die außenwirtschaftliche Position der Bundesrepublik sei Folge zielgerichteten wirtschaftspolitischen Handelns, und ihre Korrektur bedürfe nur des makropolitischen Willens, wahlweise der Lohnpolitik oder der Finanzpolitik.

solvent, Vorsorge

Video: Kompaktes Anlegerwissen zur Inflation in 15 Minuten

Die offizielle Inflationsrate hat das Ziel der Europäischen Zentralbank (EZB) erreicht. Warum Anleger dennoch nicht auf eine nachhaltige Zinswende warten sollten, und warum der Blick auf die Kerninflationsrate wichtig ist, erfahren Sie in diesem Video. Weiterhin wird die gefährliche Wirkungskette von zu niedrigen Zinsen und daraus resultierenden Problemstellungen dargestellt.

Mittelstandsbotschafter, solvent, Vorsorge

Enteignung der Sparer schreitet voran – Handeln Sie überlegt

Gegenüber dem Vorjahresmonat sind die Konsumentenpreise in Deutschland im Februar 2017 voraussichtlich um 2,2 Prozent angestiegen. Für die gesamte Eurozone beträgt der Wert 2 Prozent. Damit wäre das Ziel der Europäischen Zentralbank (EZB) von rund zwei Prozent erreicht. Gleichzeitig liegt der Leitzins bei null und deutsche Bundesanleihen zweijähriger Laufzeit rentieren bei minus ein Prozent. Selbst festverzinsliche Wertpapiere geringer Bonität rentieren nach Steuern nur knapp über der Inflationsrate. Was jetzt zu tun ist.

Mittelstandsbotschafter

Anne M. Schüller

Anne M. Schüller
Management- und Marketingexpertin

Stephan Derr

Stephan Derr
Steelcase-Experte für Arbeitswelten

Christoph Leichtweiß

Christoph Leichtweiß
Unternehmerfinanzplanung und Kapitalanlage

Edmund Cramer

Edmund Cramer
KMU-Strategieberater

Alle Mittelstandsbotschafter in der Übersicht ansehen

Anzeige

Blogs von Redaktion und Herausgeber

Avatar Ingo Schenk
Seitenblick: Blog von Ingo Schenk

Chefredakteur Creditreform-MagazinIngo Schenk beschreibt, kommentiert und denkt laut nach über Entwicklungen, die Eigentümer und Entscheider im Mittelstand betreffen.

Mehr von Ingo Schenk lesen
Avatar Michael Bretz
CR-Intern: Blog von Michael Bretz

Pressesprecher CreditreformHier geht es um Creditreform: ein Unternehmen mit 135-jähriger Tradition, technologisch an der Spitze bei Wirtschaftsinformationen und Gläubigerschutz.

Mehr von Michael Bretz lesen

Umfrage

Als "attraktiv" bezeichnen die Banken derzeit die Situation für mittelständische Kreditnehmer. Sehen Sie das auch so?