Auslandsaufenthalt

Mittelstandsbotschafter, Steuern, Vorsorge

Testamente besser mit Rechtswahl

Die EU führt einen grundlegenden Wandel im Erbrecht ein. Künftig gilt nicht mehr automatisch das Recht des Landes, dessen Staatsangehörigkeit der Verstorbene hatte. Vielmehr kommt es künftig auf den letzten gewöhnlichen Aufenthaltsort an. Für diejenigen, die sich häufig oder dauerhaft in einem EU-Mitgliedstaat aufhalten, kann also plötzlich ausländisches statt deutsches Erbrecht gelten.