Mitarbeiter

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal

Kreative Zusammenarbeit dank teamorientierter Arbeitsumgebungen

Wenn Steelcase der Experte für Arbeitsräume ist, ist Coalesse der Experte für Design. Im Austausch mit Maik Schönfeldt von Coalesse sind wir dem Thema Teamarbeit genauer nachgegangen. Unsere Erkenntnisse: Damit für Arbeitsgruppen ein positiver Effekt entsteht, müssen...

Mittelstandsbotschafter, Nachhaltigkeit, Personal, Strategie

Mit Feedback Management machen Sie mehr aus Mitarbeiterschulungen

Ob es sich nun um Neulinge ohne jede Erfahrung handelt oder um Führungspersonen, die seit Jahren im Unternehmen sind – sie müssen unter Ihren Mitarbeitern die identifizieren, die von Schulungen und beruflicher Weiterbildung profitieren. Und Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Unternehmen von der Investition in die Schulung der Mitarbeiter profitiert.

Gut ausgebildete Angestellte arbeiten glücklicher und motivierter, weil entsprechendes Training den Frust und die Sorgen am Arbeitsplatz vermindert. Außerdem mobilisieren Schulungen die Mitarbeiter, weil sie dazu befähigt werden, ihre Rolle und Bedeutung innerhalb des Unternehmens zu verstehen.
Mitarbeiterschulungen wirken sich positiv auf die Service Profit Chain aus, sie führen zu besserer Leistung, größerer Produktivität, loyaleren Kunden und höheren Gewinnen. Es gibt einen Berg an Daten, der all diese Effekte über sämtliche Industriebereiche hinweg beweist. Gleichzeitig ermöglicht Ihnen Feedback zu den Schulungen, diese zu optimieren und jedes einzelne Element der Service Profit Chain zu stärken.

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal

Bewerbung: Falsche Angaben und ihre rechtlichen Folgen

Kein Abitur, keine Staatsexamina, keine Tätigkeit als Juristin: Der Fall der Essener Bundestagsabgeordneten Petra Hinz hat nicht nur im politischen Berlin für Aufsehen gesorgt – die Debatte wegen falscher oder übertriebener Angaben im Lebenslauf oder im Bewerbungsgespräch ist wieder in den Vordergrund gerückt. Während dem Bewerber bei manchen Fragen ein zulässiges Recht auf Lüge zusteht und eine gewisse „Schönfärberei“ nicht beanstandet werden kann, kann das bewusste Vortäuschen von wahrheitswidrigen Sachverhalten weitreichende Konsequenzen haben.

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal

Less-Work-More-Life. Wen würden Sie einstellen?

Die wichtige Frage, worauf es bei einem Bewerber zuerst ankommt, wenn er zum Interview erscheint, stellen sich viele Mittelstandsunternehmen nicht wirklich. Vielfach verlässt man sich auf eine Kombination aus Bauchgefühl und nachweislicher Qualifikation und zeigt sich mitunter sogar stolz, dass man sich auf die Intuition verlassen kann. Doch was zählt tatsächlich?

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal

Personenbedingte Kündigung – was Arbeitgeber beachten sollten

Fällt ein Mitarbeiter krankheitsbedingt häufig bis dauerhaft aus oder geht mit seiner Krankheit ein starker Leistungsabfall einher, kann das für Unternehmen eine Belastung bedeuten. Auch wenn der Angestellte keinen Einfluss auf seinen Gesundheitszustand hat, kann der Vorgesetzte prüfen, ob eine personenbedingte Kündigung in Frage kommt. Vorab müssen gesetzliche Vorgaben geprüft werden – doch auch der Fachkräftemangel und die Reputation des Unternehmens sollten bei der Entscheidung berücksichtigt werden.

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal, Strategie

People Matter – get their insights!

“Der Kampf um Talente“, „Mangelware Fachkräfte“, „Der Faktor Mensch“, „Human Capital Management“ – Fachkräftemangel ist ein Dauerbrenner in deutschen Medien. Häufig liest man dabei Begriffe und Phrasen, die besagte „Fachkräfte“ als gesichtslose, beliebig formbare Masse erscheinen lassen. Doch das könnte unzutreffender nicht sein!

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal

Verhaltensbedingte Kündigung – Wenn Mitarbeiter bewusst ihre Pflichten verletzen

Unternehmen haben nicht immer das Glück, dass Arbeitnehmer gleichermaßen zuverlässig sind und ihren Aufgaben ordnungsgemäß nachgehen. Fällt ein Mitarbeiter eher durch bewusstes Fehlverhalten als durch Leistung auf, kann der Vorgesetzte prüfen, ob eine verhaltensbedingte Kündigung in Frage kommt.