Prominente Antworten

entspannt, Leben

Backstage – Nachgefragt bei: Martha Schultz

Martha Schultz (50) betreibt mit ihrem Bruder Heinz das größte private Tourismusunternehmen Österreichs. Zur Schultz-Gruppe zählen sechs Skigebiete, Skihütten, Hotels, ein 18-Loch-Golfplatz mit Golfhotel, eine Werbeagentur, eine Wohnungsbaugesellschaft sowie ein Versicherungs- und ein Reisebüro. Das Unternehmen aus Kaltenbach beschäftigt über 700 Mitarbeiter und setzt jährlich mehr als 85 Millionen Euro um.

entspannt, Leben

Backstage Nachgefragt bei Mirko Reeh

Mirko Reeh ist als Koch in das Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen worden. Er hatte die längste Nudelbahn der Welt geschaffen. Das ist sicherlich etwas Besonderes. Eigentlich aber ist er ein Multitalent: er schrieb bisher 30 Kochbücher, betreibt in Europa zwei Kochschulen, besitzt einen eigenen Weinberg und produzierte im Hessischen Fernsehen bereits fünfzig Kochsendungen. Man sagt, er koche nicht nur mit großer Leidenschaft, sondern kommuniziere auch leidenschaftlich gerne.

Leben

Backstage – Nachgefragt bei Jürgen Gosch

Der Promi-Gastronom Jürgen Gosch machte sich als Aalverkäufer auf Sylt einen Namen. Die Keimzelle seines Imperiums war die 1972 am Lister Hafen eröffnete “nördlichste Strandbude Deutschlands”. Daraus entwickelte sich ein Fisch- und Gourmet-Imbiss mit elf Filialen auf der Insel. Hinzu kommen insgesamt 24 Franchise-Nehmer, die bundesweit in Bahnhöfen, auf Flugplätzen und in Innenstadtlagen das Gosch-Sortiment anbieten.

entspannt, Leben

Backstage Nachgefragt bei Felix Thonet

Felix Thonet ist der Ur-Ur-Ur-Enkel aus der international bekannten Dynastie Thonet. Viele Generationen haben die Arbeit des Tischlermeistergenies Michael Thonet aus Boppard erfolgreich weitergeführt, der erstmals 1859 Möbel aus massiv gebogenem Holz herstellte. Felix ist der Erste aus der sechsten Generation, der im Unternehmen tätig ist. Gemeinsam mit seiner Frau Saya führt er im Düsseldorfer Medienhafen einen eigenen Schau- und Verkaufsraum mit den edlen Sitzmöbeln – vom legendären Kaffeehausstuhl über die Klassiker bis hin zu aktuellen Entwürfen.

entspannt, Leben

Backstage Nachgefragt bei Oliver Eller

Oliver Eller leitet seit August 2010 als Geschäftsführender Direktor das Hotel Adlon Kempinski in Berlin. Der gebürtige Bielefelder begann seine Karriere im Maritim Staatsbadhotel Bad Salzuflen mit der Ausbildung zum Hotelkaufmann. In den USA besuchte er die Cornell School of Hotel Administration. Danach folgten Stationen in Miami, Buenos Aires und Bahrain. Ab 1999 arbeitete er für die Ritz-Carlton-Hotelgruppe. Als Generaldirektor führte Oliver Eller das Ritz-Hotel in Moskau und eröffnete weitere Häuser der Gruppe in Ägypten, New Orleans und Atlanta.

entspannt, Leben

Backstage Nachgefragt bei Valerie Bönström

Valerie Bönström, Mitgründerin und CEO von Mrs.Sporty, arbeitete schon während des Informatik-Studiums an der Freien Universität Berlin für eine Filmproduktionsfirma und die Deutsche Bank. — Als selbstständige Software-Beraterin betreute sie Kunden wie IBM und J.P. — Morgan. — Ihren EMBA absolvierte sie in Dubai und London. 2004 gründete sie gemeinsam mit ihrem Mann Niclas Bönström und der Tennislegende Stefanie Graf die Frauensportclubkette Mrs.Sporty. — Das Trainings- und Ernährungskonzept spricht Frauen jeden Alters an, die in nur drei Mal 30 Minuten pro Woche mit durchgehender Unterstützung ihre Ziele erreichen wollen. — Das Konzept wird zusammen mit Franchisepartnern umgesetzt. — Mittlerweile trainieren 200.000 Mitglieder europaweit in über 550 Clubs.