entspannt, Leben

Ein Ort für die Seele …

… nennt Insa Otteken ihre Baumhäuser. Die gelernte Hotelfachfrau hat sich einen Traum verwirklicht: Sie schuf mit dem Bremer Architekten und Baumhaus-Experten Andreas Wenning und dem Designer Helmut Diez im vergangenen Jahr vier Baumhaus-Suiten inmitten eines drei Hektar großen Waldgrundstücks im niedersächsischen Bad Zwischenahn. Die aus unbehandeltem Lärchenholz bestehenden exklusiven Baumhäuser bieten hochwertigen Komfort für vier Personen, aber vor allen Dingen viel Ruhe – außer Blätterrauschen und Vogelgezwitscher. Jedes Haus ist rund 40 Quadratmeter groß, plus Terrasse. Damit das Baumhaushotel ganzjährig bewohnbar ist, sind die Räume mit Heizelementen und die Badezimmer mit Fußbodenheizung ausgestattet.

Und auch das Meer ist nicht weit: Die ostfriesische Nordseeküste erreicht man mit dem Auto in 40 Minuten. Bei der Einrichtung der “Wipfel-Suiten” hat Insa Otteken bewusst auf Radio und Fernseher verzichtet, denn die friedliche Waldlichtung ist ihrer Meinung nach der perfekte Ort für Entschleunigung, Ruhe und Einkehr. “Die Gäste sind meist Paare oder Familien, die die unmittelbare Nähe zur Natur schätzen”, so Insa Otteken. Ihnen wird auf Wunsch das Frühstück morgens im Picknickkorb angeliefert: selbstgebackenes Landbrot, noch warme Brötchen, Marzipan-Marmelade, Karotten-Orangen-Marmelade – je nach Saison – und Dips aus eigener Herstellung. Ein Deluxe-Wochenend-Paket mit zwei Nächten von Freitag bis Sonntag für zwei Personen mit Frühstück im Picknickkorb, Bettwäsche, Handtüchern und Endreinigung kostet 394 Euro. Weitere Infos unter www.baumgefluester.de


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie weiter