© AUTO BILD / Larson© AUTO BILD / Larson

erfolgreich, Fuhrpark

Die neue Mittelklasse: Raumwunder, Sprinter oder beides

In der Mittelklasse geht der Trend zu immer sparsameren, raumoptimierteren und sichereren Fahrzeugen. Für die meisten auf der IAA gezeigten Modelle werden Hybridversionen angeboten, die dem Firmenchef helfen, Geld zu sparen. Sechs Pkws für den vielfahrenden Außendienstler kurz vorgestellt.

 

© VW

© VW

VW Passat GTE
Das beliebte VW-Modell kommt in der achten Generation auf den Markt – und zwar mit zehn direkteinspritzenden Otto- und Diesel-Turbomotoren mit einer Leistung von 120 bis 280 PS sowie in einer Plug-in-Hybrid-Version. Dieser GTE getaufte Passat ist sowohl mit einem 1,4-Liter-TSI-Motor mit 156 PS als auch einer E-Maschine, die 115 PS liefert, motorisiert. Der Verbrauch liegt bei 1,6 Litern auf 100 Kilometer und die CO₂-Emission bei weniger als 45 Gramm je Kilometer. Mit einem komplett gefullten 50-Liter-Tank und einer voll aufgeladenen Batterie hat der Pkw eine Reichweite von mehr als 1.000 Kilometern. Auch ansonsten ist der Passat GTE ein richtiger Passat: Sein Kofferraum fasst bis zu 1.780 Liter. Zahlreiche Assistenzsysteme wie Front Assist plus City-Notbremsfunktion mit Fusgangererkennung, Trailer Assist zum Rangieren mit Anhanger und der Stauassistent erleichtern das Leben.

 

© SUBARU

© SUBARU

Subaru Levorg 1.6 DIT GT-S
Aus Japan kommt ein neuer Allradler, der Sportkombi Levorg. Er soll in Europa den Legacy ablosen. Das GT-S-Modell verfügt über die Topausstattung, wozu straff gefederte Sportsitze und ein 1,6-Liter-Boxerturbo mit Direkteinspritzung gehoren, der 170 PS leistet. Der Motor ist extrem drehfreudig und stellt sein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern bereits ab 1.800 Umdrehungen zur Verfügung. Als einzige Getriebealternative gibt es ein stufenloses CVT-Getriebe, das dank einer schnell schaltenden Lineartronic den Boxerturbo dennoch gut im Griff hat. Die relativ straffe Federung verleiht dem Levorg ein eher gutmütiges Verhalten, sodass er selbst in schnell gefahrenen Kurven nur leicht untersteuert. Die Kunststoffelemente im Cockpit sind nun geschaumt, wodurch das Interieur europäischer und hochwertiger wirkt. Der große, zentral platzierte Touchscreen hat eine moderne Menüführung. Von 2016 an wird auch das von Subaru selbst entwickelte Eyesight-Kamerasystem inklusive Spurhalte- und Notbremsassistenten sowie adaptivem Tempomat angeboten. Zu guter Letzt verfügt der Sportkombi noch über ein ansehnliches Gepäckraumvolumen von 522 Litern.

 

Solider und vorzeigbarer Fuhrpark – wir stellen Luxuslimousinen und SUVs vor.

 

© AUTO BILD / Larson

© AUTO BILD / Larson

VW Tiguan
Die neue Version des Kompakt-SUV wird mit einer ganzen Palette unterschiedlicher Benzin- (125 bis 220 PS) und Dieselmotoren (120 und 240 PS) erwartet. Allradantrieb sollen nur die jeweils stärksten Versionen bekommen. Vorgesehen ist auch ein Plug-in-Hybrid, der mit denselben Aggregaten wie der Golf GTE ausgerüstet wird. Die Kombination aus Elektro- und Benzinmotor leistet 204 PS. Die neuen Modelle sollen mehr Platz bieten, leichter sein und weniger Kraftstoff benötigen: Von 15 Prozent Ersparnis ist die Rede. Volkswagen setzt auch auf stärkere Vernetzung: So soll der SUV künftig Verkehrsdaten in Echtzeit empfangen und eine digitale Instrumentenanzeige sowie ein Head-up-Display erhalten. Offizielle Bilder gab es vor IAA-Start noch keine – unsere Abbildung zeigt, was Marktexperten erwarten.

 

Auf der nächsten Seite stellen wir weitere Modelle vor.


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie weiter