erfolgreich, Personal

Arbeitszeugnisse: Fehler vermeiden und Konflikte entschärfen

Die Erstellung von Arbeitszeugnissen gehört nicht nur zu den unbeliebten Tätigkeiten, sondern birgt auch enormes Konfliktpotenzial: In ca. 30.000 erstinstanzlichen Verfahren ist sie Gegenstand von Auseinandersetzungen zwischen den Arbeitsvertragsparteien.

Insofern sind viele Arbeitgeber verunsichert:

  • Welche Formulierungen sind zulässig?
  • Wo liegen die Grenzen der Zeugniswahrheit?

Einen Überblick zur rechtssicheren Erstellung von Arbeitszeugnissen mit allen wichtigen formalen Vorgaben erhalten Sie im aktuellen PDF-Dossier von DER BETRIEB. Eine Darstellung der jüngsten arbeitsgerichtlichen Rechtsprechung rundet das Thema ab.

Bei Interesse klicken Sie hier >> www.fachmedien.de/arbeitszeugnisse


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie weiter