WachstumsstrategieChristian Kalkbrenner ist prämierter Strategieberater und Autor

Allgemein, erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Strategie

So zeigen Unternehmen eindrucksvoll ihre Stärke

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Auch wenn dieses Sprichwort schon fast 100 Jahre alt ist, es trifft immer noch zu. Kein Wunder, dass das Interesse an objektiven Gütesiegeln für Unternehmen steigt. Statt langatmiger Texte zeigt ein Unternehmenssiegel auf einen Blick, was Sache ist.

Gütesiegel wie  Fair Trade, Bio-Siegel oder Stiftung Warentest sind weit verbreitet und informieren über die Qualität eines Produkts oder einer Dienstleistung. Für Verbraucher bieten sie wertvolle Orientierung. Doch wie steht es um die Unternehmen, die hinter den Leistungen stehen? Die meisten Siegel machen dazu keine Aussage. Doch Bewerber wollen wissen, wie das Unternehmen tickt, Mitarbeiter wollen stolz sein auf ihre Firma, und Kunden kaufen lieber bei einem erfolgreichen Unternehmen.

Das Siegel der stärksten Unternehmen
Viele Unternehmer haben diesen Zusammenhang erkannt und begeben sich auf die mühevolle Reise, ein imagestärkendes Unternehmenssiegel zu erlangen. Der zeitliche Aufwand, der Kostenfaktor und auch die Schwerpunktausrichtung sind dabei sehr unterschiedlich. Während „Great Place to Work“ ausschließlich auf das Employer Branding gerichtet ist, zielt „Top 100“ auf die innovativsten Mittelständler ab. Eines der umfassendsten Siegel ist der „Wirtschaftsmagnet“, das Siegel der „stärksten Unternehmen“. Es beschränkt sich nicht auf ein Schwerpunktthema, sondern prüft das Unternehmen ganzheitlich auf Herz und Nieren in den Bereichen

  1. Betriebswirtschaftliche Performance
  2. Arbeitgeber-Attraktivität
  3. Marke – Markt – Marketing
  4. Agilität der Organisation
  5. Innovationskraft
  6. Soziale Verantwortung
  7. Wachstums-Konzentration

Der Zusatznutzen bei diesem Siegel besteht in einem Benchmarking-Vergleich mit den anonymisierten Daten von Unternehmen aus der gleichen und aus anderen Branchen. In einer Übersicht sieht das Unternehmen genau, wo es im Vergleich zu den anderen steht. Darüber hinaus bietet die Qualifizierung zusätzliche Benchmarking-Impulse, in welchen Bereichen sich das Unternehmen noch pointiert verbessern kann.

Employer Branding Stärke zeigen 4

 

Der Quick-Check
Für die Qualifizierung gibt es ein digitales Analysetool mit 100 Fragen, das das Unternehmen selbständig ausfüllen kann. Die meisten Fragen sind mit Ja/Nein und Anklicken von Kästchen zu beantworten, so dass sich der Aufwand für die Beantwortung in Grenzen hält.

Vorab kann das Unternehmen seine Performance selbst testen. Der Quick-Check unter https://wirtschaftsmagnet.de/der-quick-check bringt es an den Tag. Wer bei diesem Schnelltest mindestens 9 von 14 Fragen mit “Ja” beantworten kann, bringt mit hoher Wahrscheinlichkeit die nötigen Voraussetzungen für eine Auszeichnung mit dem Siegel „Wirtschaftsmagnet“ mit.

 

Fazit
Employer Branding Stärke zeigen
Mit dem Siegel „Wirtschaftsmagnet“ können Unternehmen ihre Stärke zeigen, ohne auf den Putz zu hauen. Dabei ist das Siegel nicht nur ein Signal für Kunden und Bewerber, sondern auch ein Motivationsschub für die Mitarbeiter. Und wenn diese stolz sind auf ihr Unternehmen, so tragen sie das über die Familie und den Freundes- und Bekanntenkreis in die Region.

 

Jetzt bewerben
Unter wirtschaftsmagnet.de können sich Unternehmen umfassend über das Siegel informieren und  sich auch direkt dafür bewerben.

Für alle Schnellentschlossenen gibt es einen Sonderpreis bei Anmeldung bis zum 31.05.2018: Einfach „Loewe2“ eingeben und Nachlass von 200.- EUR erhalten.

 

 


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie weiter