Handelsblatt News

Neuer Chef von Air France-KLM tritt am Montag sein Amt an

Der bisherige Vizepräsident von Air Canada führt ab Montag Air France-KLM. Er steht vor schwierigen Aufgaben bei der Fluggesellschaft.

Der neue Chef der von einem Tarifkonflikt erschütterten Fluggesellschaft Air France-KLM, Benjamin Smith, tritt am Montag sein Amt an. Das teilte der französisch-niederländische Konzern am Freitag mit. Der Kanadier war im August zum Nachfolger des Franzosen Jean-Marc Janaillac gekürt worden, der vor dem Hintergrund eines Gehaltsstreits mit französischen Gewerkschaften zurückgetreten war.

Smith war bislang Nummer zwei von Air Canada und muss nun versuchen, eine Lösung für die festgefahrene Situation bei der französischen Sparte Air France zu finden. Noch vor seinem Amtsantritt hatten die Gewerkschaften den Druck erhöht und vor gut zwei Wochen mit einer ‘Verschärfung des Konfliktes’ gedroht. Im ersten Halbjahr hatten Mitarbeiter an insgesamt 15 Tagen gestreikt, das Unternehmen bezifferte die Kosten auf 335 Millionen Euro.1p1p


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>