Handelsblatt News

EWE leitet Verkauf von Anteilen ein

Der Energieversorger EWE plant Insidern zufolge den Verkauf von Anteilen. Als Interessenten gelten vor allem Finanzinvestoren.

Der norddeutsche Energieversorger EWE leitet laut Insidern den Verkauf von gut einem Viertel seiner Anteile ein.

Im Februar solle das Bieterverfahren für 26 Prozent des Kapitals gestartet werden, sagten mehrere mit den Plänen Vertraute am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. Der Wert des Pakets werde auf 1,5 bis 1,6 Milliarden Euro taxiert.

Als Interessenten gelten vor allem Finanzinvestoren wie etwa ein Konsortium aus dem Versicherer Allianz und dem australischen Infrastrukturfonds Macquarie. Auch der kanadische Pensionsfonds Omers, der niederländische Pensionsfonds PGGM und der australische Fonds IFM wurden genannt.

EWE mit Sitz in Oldenburg hatte selbst angekündigt, in diesem Jahr auf die Suche nach Investoren zu gehen. Eigentümer sind vor allem Kommunen. Das Unternehmen gehört mit einem Umsatz von über acht Milliarden Euro zu den größten Energieversorgern in Deutschland. Ein EWE-Sprecher sagte, man bereit den Prozess zusammen mit Eigentümern und Aufsichtsrat vor. Die Citibank werde diesen begleiten.

Allianz und OMERS wollten sich nicht äußern. IFM, PGGM und Macquarie waren zunächst nicht zu erreichen.1p1p


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>