Handelsblatt News

Mehrere Verletzte bei Explosion in Pariser Innenstadt

Die Explosion hat sich rund einen Kilometer Luftlinie entfernt von der Pariser Oper ereignet. Fernsehbilder zeigen einen massiven Feuerwehreinsatz.

In einer Bäckerei im Zentrum von Paris hat es am Samstagmorgen eine Explosion gegeben. Mehrere Menschen seien verletzt worden, sagte eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur, ohne Details zu nennen. Es gebe ein Feuer, die Explosion in der Rue de Trévise sei stark gewesen. Die Ursache sei noch unklar, hieß es.

Ursprünglich sei die Feuerwehr wegen des Austretens von Gas zu der Bäckerei gerufen worden. Die Explosion ereignete sich rund einen Kilometer Luftlinie entfernt von der Pariser Oper. Fernsehbilder zeigten einen massiven Feuerwehreinsatz, Rauch drang aus dem Gebäude. Mehrere Glasscheiben in der Umgebung seien durch die Wucht der Explosion zerstört worden, berichteten Medien.

Die Behörden in Paris sind wegen angekündigter Demonstrationen der ‘Gelbwesten’ in Alarmbereitschaft. Rund 5000 Sicherheitskräfte sind in der Hauptstadt im Einsatz, um die Proteste abzusichern. Bei den Demonstrationen war es in den vergangenen Wochen immer wieder zu Gewalt und Ausschreitungen gekommen. Besonders Paris war betroffen.1p1p


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>