Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

Der Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien kann die Qualität der Patientenversorgung erhöhen, die Kosten des Gesundheitssystems senken und neue Märkte schaffen. Im Gegenzug ergeben sich jedoch höchste Anforderungen an den Datenschutz und die technischen Sicherheitsvorkehrungen. Das neue Handbuch „Digital Health“ will auf mehr als 400 Seiten Transparenz in die aktuelle Diskussion bringen – mit Analysen und Best-Practice-Modellen renommierter Fachautoren. Es wendet sich an die unterschiedlichsten Player des Gesundheitswesens wie Entscheider aus Pharma- und Medizinprodukteunternehmen, Ärzte, Politik und Marketing. In neun Kapiteln erfahren die Leser alles über die bestehenden und künftigen Rahmenbedingungen von „Digital Health“ – beginnend mit der Diskussion um Datenschutz und Datensicherheit bei digitalen Anwendungen bis hin zu Themen wie „Integrierte Versorgung“, „Intelligente Medikamente“ sowie Social Media.

Jan Byok, Alexander Csaki: Handbuch Digital Health. Praxisleitfaden einer vernetzten Gesundheitswirtschaft. Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt, 98 Euro