Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

Nicht nur an Aktien- und Anleihemärkten führen zu hohe Bewertungen zu Käuferstreiks – auch die Preise für Unternehmenszukäufe haben laut aktuellem „M&A Panel“ der Wirtschaftskanzlei CMS Deutschland in einigen Branchen ein Niveau erreicht, das die Schmerzgrenze potenzieller Käufer übersteigt.

Und das in den Augen sowohl der Unternehmen als auch der begleitenden Banken und Beratungen, die hierzu naturgemäß meist anderer Ansicht sind. Divergierende Preisvorstellungen sind daher der häufigste Grund für das Scheitern von Transaktionen. „Nicht alle Unternehmen lassen sich auf ‚Rat Races‘ ein“, so CMS-Partner Oliver Wolfgramm.

© Creditreform-Magazin 12/2015

© Creditreform-Magazin 12/2015