Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

Roaming-Gebühren ade? Telefonieren und Online-Surfen soll mit Mobilgeräten im gesamten europäischen Ausland künftig völlig ohne sie möglich sein. Das plane die EU-Kommission für die Zeit ab Juli 2014, berichtet das Fachportal „t3n“ mit Verweis auf britische Quellen. Fällig würden dann nur die im Inland verlangten Preise des jeweiligen Anbieters. Die Neuregelung könnte dazu führen, spekuliert „t3n“, dass sich multi-nationale Provider-Allianzen gründen, wie es im Airline-Markt üblich ist. So könnten die Provider versuchen, ihre jeweiligen Kundenstämme zu behalten, indem sie ihre Preise innerhalb einer ganzen Gruppe vereinheitlichen.

Mit Subventionen wolle die EU den Providern angeblich helfen, die zunächst zu erwartenden finanziellen Einbußen auszugleichen. Denkbar wäre auch ein rigoroser Preiskampf, weil beispielsweise Mobilfunktarife in Österreich im Schnitt deutlich günstiger sind als in Deutschland .