Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© akindo/iStock
Mehr als sammeln und sortieren
Finanzen

Mehr als sammeln und sortieren

Guter Kunde oder schlechter Kunde? Früher reichten Unternehmen ein paar Standardmerkmale, um eine verlässliche Risikoeinschätzung vornehmen zu können. Heute setzt ein Spezialist wie Boniversum hochkomplexe Analysemethoden ein, um Informationen über Verbraucher zu bewerten und Forderungsausfälle auf ein Minimum zu reduzieren.

© Creditreform München
» Konsequenz und Fairness schließen sich nicht aus «
Finanzen

» Konsequenz und Fairness schließen sich nicht aus «

Unbezahlte Forderungen sind ärgerlich. Dennoch empfinden es viele Unternehmer als unangenehm, offene Rechnungen anzumahnen. Oft schwingt die Sorge mit, Kunden zu verprellen. Aber es geht auch anders. Philipp Ganzmüller, geschäftsführender Gesellschafter von Creditreform München über Tipps und Tricks für ein faires Mahnwesen.

© akindo/iStock
Rechtssicher exportieren
Forderungsmanagement

Rechtssicher exportieren

Gut jeder fünfte Mittelständler in Deutschland macht Geschäfte im Ausland. Der Weg über die Landesgrenzen hinaus eröffnet neue Chancen, birgt allerdings auch – häufig unerwartete – rechtliche Risiken. Eine juristische Risikoprüfung vor jedem Deal macht sie beherrschbar.

© Julian Rentzsch
»Gläubiger sollten ihre Rechte nutzen «
Finanzen

»Gläubiger sollten ihre Rechte nutzen «

Das Beispiel der Insolvenz von Air Berlin zeigt: Wehren lohnt sich – sowohl für Gläubiger als auch für Anfechtungsgegner.

© akindo/iStock
Immer eine  Information voraus
Finanzen

Immer eine Information voraus

Auskünfte von Creditreform helfen Unternehmen, ihr Ausfallrisiko zu minimieren und ihre Liquidität zu sichern. Das Familienunternehmen Draht Grimm in Hannover nutzt diese Leistungen seit mehr als 100 Jahren.

© akindo/iStock
Wissen, wer zahlt
Finanzen

Wissen, wer zahlt

Das Debitorenregister Deutschland (DRD) ermöglicht Unternehmen den kostenlosen Austausch von Zahlungserfahrungen. Die Auswertungen sind eine wertvolle Ergänzung in der professionellen Bonitätsbewertung und helfen beim Management von Forderungen.

© akindo/iStock
Ans Eingemachte
Finanzen

Ans Eingemachte

Die Creditreform Wirtschaftsdatenbank gilt als umfangreichste Datenbasis zu deutschen Unternehmen weltweit. Welche wertvollen Informationen sich aus diesem Fundus destillieren lassen, zeigt die Creditreform Rating AG in jedem Jahr mit einem umfangreichen Report zur Fitnesswirtschaft.

© akindo/iStock
Neue Risiken früh erkennen
Finanzen

Neue Risiken früh erkennen

Großbritannien ist auf dem Weg, die EU zu verlassen. Noch sind die Bedingungen der Trennung unklar. Aber ohne Zweifel werden sich viele Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen von der Insel ändern. Um Risiken besser abzusichern, wird ein Produkt zunehmend wichtig, das Creditreform International nun auch für Großbritannien anbietet: Monitoring.

© akindo/iStock
Mittendrin  statt nur dabei
Forderungsmanagement

Mittendrin statt nur dabei

Als erster Förderer der neu gegründeten Berlin University of Digital Sciences verstärkt Creditreform die eigene Kompetenz rund um die digitale Transformation. Der Pullover wird per Mausklick gekauft, die Anlageberatung wird zur Robo Advisory, Sprache ersetzt die Tastatur und der Heizkessel vereinbart den Wartungstermin eigenständig – im Privaten berührt die Digitalisierung bereits viele unserer Lebensbereiche. In […]

© akindo/iStock
Überschuldung erreicht die Mittelschicht
Finanzen

Überschuldung erreicht die Mittelschicht

Unbezahlte Rechnungen, Überschuldung, Privatinsolvenz: Das sind keinesfalls nur Probleme sozial benachteiligter Gruppen. Wie der SchuldnerAtlas der Creditreform Wirtschaftsforschung belegt, geraten immer häufiger auch gut situierte Personen in schwierige ökonomische Situationen.