Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© Creditreform
CrefoCampus: Endlich geschafft!
Umzug gemeistert

CrefoCampus: Endlich geschafft!

Dank guter Planung konnte der CrefoCampus pünktlich bezogen werden. Künftig bündeln Verband und Creditreform-Gesellschaften dort ihre Kräfte und heben Synergien.

© Getty Images
Konjunkturprognose 2021: Hoffnung auf den Sommer
Bankenumfrage 2021

Konjunkturprognose 2021: Hoffnung auf den Sommer

Selten war eine Konjunkturprognose mit so vielen Unsicherheiten versehen wie in diesem Jahr. Doch in der Summe überwiegt die Hoffnung – auf einen schnell überwundenen Winter-Lockdown und den wirtschaftlichen Aufschwung ab den Sommermonaten 2021.

© Getty Images
Unternehmenskredite: Noch klemmt es nicht
Bankenumfrage 2021

Unternehmenskredite: Noch klemmt es nicht

Die Kreditnachfrage ist in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. Die Banken wiederum haben – auch dank der Übernahme von Risiken durch die KfW – ihre Kreditvergabe ausgeweitet. Wie wird sich dieser Trend fortsetzen und worauf wird es 2021 bei Kreditfinanzierungen ankommen?

© Getty Images
Wie robust sind die Banken, um Kreditausfällen zu begegnen?
Bankenumfrage 2021

Wie robust sind die Banken, um Kreditausfällen zu begegnen?

Viele Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten infolge der Corona-Krise konnten bisher einen Insolvenzantrag vermeiden. Für 2021 befürchten Experten allerdings eine Pleitewelle, die auch die Banken belasten wird. Welche Rolle die Institute als eine der größten Gläubigergruppen spielen?

© privat
Liquidität sichern in 2021: Was Unternehmer wissen sollten
Finanzierung

Liquidität sichern in 2021: Was Unternehmer wissen sollten

Die Volkswirte der großen deutschen Banken und Bankenverbände erwarten für das Jahr 2021 ein geringes Wirtschaftswachstum. Immerhin. Denn die gesamtwirtschaft­liche Gemengelage unübersichtlich wie nie zuvor. Was Unternehmer hinsichtlich ihrer Finanzierung beachten sollten.

© Getty Images
Mehrwertsteuer: Vorbei mit dem Kaufanreiz
Steuertipp

Mehrwertsteuer: Vorbei mit dem Kaufanreiz

Vielfach hatte die Bundesregierung bekräftigt, dass die vorübergehende Absenkung der Mehrwertsteuer bis zum 31. Dezember 2020 befristet sei. Zur Erhöhung ab Januar 2021 haben die Finanzbehörden erneut wichtige Anwendungsregeln zusammengestellt.

© iStock
Rechnung fehlerhaft – was tun?
Steuertipp

Rechnung fehlerhaft – was tun?

Bei unvollständigen oder fehlerhaften Rechnungen gerät der Vorsteuerabzug schnell in Gefahr. Jetzt haben die Finanzbehörden ihre lang erwarteten Spielregeln zur rückwirkenden Rechnungsberichtigung veröffentlicht. Auslöser war die zunehmend unternehmerfreundliche Finanzrechtsprechung.

© Getty Images
Finanzkommunikation: Über Geld spricht man jetzt
Geschäftspartner einschätzen

Finanzkommunikation: Über Geld spricht man jetzt

Die Corona-Pandemie hat die Geschäftsaussichten vieler Unternehmen plötzlich und grundlegend verändert. Die Bilanz von 2019 ist damit für Banken, Auskunfteien, Kreditversicherer und Geschäftspartner mehr oder weniger wertlos. Deshalb gilt: Je unsicherer die Zeiten, desto wichtiger die Finanzkommunikation.

© akindo/iStock
Beteiligungen: Eigenkapital im Mittelstand stärken
Investorensuche per Plattform

Beteiligungen: Eigenkapital im Mittelstand stärken

Die Corona-Krise zehrt am Eigenkapital vieler Unternehmen. Wer ein gesundes Geschäftsmodell hat, kann versuchen, einen Investor zu finden. Die Initiative zur Stärkung des Eigenkapitals im Mittelstand erleichtert die Suche mit einer Plattform.

© akindo/iStock
Überschuldung: Warum die Zahl der älteren Menschen steigt
SchuldnerAtlas

Überschuldung: Warum die Zahl der älteren Menschen steigt

Wem in jungen Jahren die Schulden über den Kopf wachsen, findet nicht selten einen Weg, sich aus dem Dilemma zu befreien. Anders sieht das bei älteren Schuldnern aus. Diese Situation wird sich in den nächsten Monaten noch verschärfen.