Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© Atomic Imagery/Getty Images
Ab in die Wolken
Hard- & Software

Ab in die Wolken

IT-Aufgaben und Infrastruktur an einen externen Cloud-Dienstleister auslagern? Viele kleine und mittlere Unternehmen tun sich schwer damit. Die wichtigsten Kriterien bei der Anbieter-Suche.

© Creditreform-Magazin 01-2016
Cloud Computing – nicht überall erwünscht
Technik

Cloud Computing – nicht überall erwünscht

Software lokal nutzen oder lieber aus der Wolke? Das Urteil der meisten IT-Abteilungen bei einer aktuellen Techconsult-Umfrage ist eindeutig.

Technik

Cloud-Business – Millionen verschenkt

„Wer die Migration in die Cloud zu spät oder zu zögerlich beginnt, verschenkt bares Geld“, betont Christopher Schorling, Partner bei Bain & Company.

Hard- & Software

Cloud Computing: Worauf Sie beim Anbieter achten sollten

Die wirtschaftlichen Vorteile des Cloud Computing für die Anwender sind nicht zu übersehen: Einsparung von selbst noch vorzuhaltender Infrastruktur, weniger eigenes IT-Fachpersonal, weniger Über- und Unterkapazitäten sowie mehr Kostentransparenz sind auch für den Mittelstand gute Gründe, die Beauftragung von Cloud-Computing-Anbietern in Erwägung zu ziehen. Doch es gibt auch Stolperfallen!

Mittelstandsbotschafter

Vom Hersteller zum Lösungsanbieter: ein Cloud-Weg

Viel wird darüber gesprochen, dass die Cloud neue Geschäftschancen bietet – auch für den deutschen Mittelstand, der in Deutschland vor allem in der Produktion und Fertigung stark ist. Es muss neu und anders gedacht werden, um am Markt bestehen zu können. Genau hier zeigt sich die Stärke von Cloud Computing: es ist die Möglichkeit, neue Services anzubieten – ohne eigene IT-Kompetenzen dafür aufbauen zu müssen. QUNDIS ist ein klassisches Beispiel dafür, wie die Digitalisierung eine enorme Dynamik in den deutschen Mittelstand bringt – plötzlich sind ganz neue Geschäftsfelder greifbar.

Hard- & Software

Cloud Computing: Welche Bedenken deutsche Firmen immer noch hegen

Das Cloud Computing bietet den Vorteil, dass die Nutzer ihre Daten von überall abrufen können. Unternehmen können so Kosten sparen und effizienter arbeiten. Trotzdem nutzen bislang nur wenige diese Möglichkeit. Warum eigentlich?

© fotolia|Thomas Grüner © Grüner Fisher Investments|Eckhart Langen v. d. Goltz © PSM Vermögensverwaltung|Dominic Rossi © Fidelity International|Hans-Jörg Naumer © Allianz Global Investors|Stefan Kreuzkamp © Deutsche Asset Management|Max Holzer © Union Investment
Cloud Computing: Im Aufwind
Hard- & Software

Cloud Computing: Im Aufwind

Die Cloud ist im Mittelstand angekommen. Der Grund: Mit Speicherkapazität, Rechenkapazität und Software aus dem Web arbeiten Unternehmen flexibler, mobiler, leistungsfähiger und kostensparender. Kein Wunder, dass der Trend auch auf der Cebit 2015 eine wichtige Rolle spielt.

© Gstudio Group - Fotolia
Kommentar: „Es geht um Vertrauen“
Hard- & Software

Kommentar: „Es geht um Vertrauen“

Die Welt bleibt nicht stehen: Jede Zeit bringt neue Dinge mit sich, während alte in Vergessenheit geraten. Zu den revolutionärsten neuen Dingen unserer Zeit gehört das Cloud Computing. Warum auch der Mittelstand ohne Unwohlsein von dieser Veränderung profitieren kann.

© Matthias Stolt - stock.adobe.com ||||||
Firmensoftware: Perfektes Zusammenspiel
Hard- & Software

Firmensoftware: Perfektes Zusammenspiel

Statt verschiedene Lösungen für das Kundenmanagement, die Unternehmenssteuerung, Ressourcenplanung und Buchhaltung parallel einzusetzen, geht der Trend zu integrierten Softwarelösungen. Diese gibt es sowohl aus der Cloud als auch für den Unternehmensserver.