Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© IfM Bonn
„Familienunternehmen stabilisieren in der Krise“
Mittelstandsforschung

„Familienunternehmen stabilisieren in der Krise“

Kaum jemand kennt den deutschen Mittelstand besser als Friederike Welter. Die Einschätzungen der Präsidentin des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn haben Gewicht – genau wie ihre Vorschläge, um den Beitrag von Familienunternehmen zu Innovationen, Wachstum und zu gesellschaftlichem Zusammenhalt weiter zu stärken.

© Getty Images
Unternehmensnachfolge: Lebenswerk zu verkaufen
Mittelstand

Unternehmensnachfolge: Lebenswerk zu verkaufen

Wer sein Unternehmen verkaufen will, steht derzeit vor großen Schwierigkeiten. Es gibt sehr viel mehr Verkaufsinteressierte als potenzielle Käufer. Auch die Interessen verschiedener Käufergruppen sind höchst unterschiedlich. Wie die Übergabe dennoch gelingen kann.

© iStock
Körperschaftssteuergesetz: Handlungsbedarf erkannt
Steuertipp

Körperschaftssteuergesetz: Handlungsbedarf erkannt

Unerwartet schnell hat das Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG) die parlamentarischen Hürden genommen. Dessen Schwerpunkt liegt in der steuerlichen Gleichbehandlung von Personen- und Kapitalgesellschaften. Doch es gibt auch Kritik.

© Schmiedag GmbH / privat
Hochwasser: Detektivarbeit im Flutgebiet
Fluthilfe

Hochwasser: Detektivarbeit im Flutgebiet

Wer ist von der Hochwasserkatastrophe wie stark betroffen? Bei der Suche nach Antworten gehen die Mitarbeiter von Creditreform auch ungewöhnliche Wege. Ihr Vorteil: die langjährige Nähe zu den Unternehmen.

© Kathrin Kröger/Westfalen-Blatt
Siegbert Wortmann: Der Chancenverwerter
Terra Computer

Siegbert Wortmann: Der Chancenverwerter

Deutschlands cleverster IT-Unternehmer – das könnte Siegbert Wortmann sein. Mit seiner Marke Terra liefert er aus Ostwestfalen Server, PCs, Laptops und Tablets. Der Selfmade-Unternehmer tut, was er für richtig hält. Und hat so im Alleingang ein milliardenschweres Imperium geschaffen.

© Getty Images
So nehmen Sie Mitarbeitern die Geldsorgen
Vorsorge

So nehmen Sie Mitarbeitern die Geldsorgen

In Krisenzeiten gilt mehr denn je: Unternehmer tun gut daran, ihre Mitarbeiter bei deren privatem Finanzmanagement zu unterstützen. Wer Geldsorgen hat oder finanziell unsicher ist, ist im Betrieb weniger engagiert. Wie Chefs dieses Thema sensibel ansprechen.

© Udo Geisler
Die Suche nach dem Sinn: Wofür steht Ihr Unternehmen?
Strategie

Die Suche nach dem Sinn: Wofür steht Ihr Unternehmen?

Ohne Sinn hat alles keinen Zweck. Davon sind Frank Dopheide, Gründer der Agentur Human Unlimited, und Fabian Kienbaum, CEO des gleichnamigen Beratungshauses, überzeugt. Sie haben das Thema „Purpose“ empirisch untersucht. Im Interview sprechen sie über den Sinn unternehmerischen Handelns.

© ORION Versand
ORION – dem Kunden ganz Nah
Porträt

ORION – dem Kunden ganz Nah

Lange bevor Anbieter wie Amorelie und Eis den Erotikhandel aufmischten, lernte sich das Flensburger Familienunternehmen Orion durchzusetzen – und ließ dabei seinen einst größten Rivalen, Beate Uhse, hinter sich. Das Erfolgsrezept von Geschäftsführerin Maike Rotermund: Die Nähe zum Kunden gepaart mit Sinn für Innovationen.

© Getty Images
Nachfolge: So gelingt die Übergabe in der Familie
Familienunternehmen

Nachfolge: So gelingt die Übergabe in der Familie

Der eigene Sohn, die eigene Tochter, vielleicht noch Neffen und Nichten – bei der Unternehmensnachfolge stammen die Wunschkandidaten häufig aus dem engsten Familienkreis. Was Eigentümer tun können, damit aus dem Wunsch auch Wirklichkeit wird.

© Cellex
Biotech-Firma Cellex: Ein Krebsmedikament aus der Apotheke
Porträt

Biotech-Firma Cellex: Ein Krebsmedikament aus der Apotheke

Der Stammzell-Experte Gerhard Ehninger gibt Schwerstkranken Hoffnung mit einer patentierten Immuntherapie „Made in Germany“. Geht der Plan auf, könnten Patienten ihr Krebsmedikament in der Apotheke bekommen – und sein Pharmaunternehmen Cellex die Wall Street erobern.