Finanzen

informiert, Märkte & Branchen

Was gut war, muss nicht gut bleiben

Eigener Außendienst und Kauf auf Rechnung – noch arbeitet der Großhandel sowohl im Vertrieb als auch in der Zahlungsabwicklung eher mit klassischen Methoden. Das ändert sich zwar, aber nur langsam, wie eine Umfrage von Creditreform gezeigt hat. Mit dem zunehmenden Anteil des Onlinegeschäfts ergeben sich für B2B-Händler in der Zahlungsabwicklung neue Herausforderungen.

Mittelstandsbotschafter

Blick über den Tellerrand: Vier Erkenntnisse der MoneyConf 2018

Um stets am Puls der Zeit zu bleiben, sollten Unternehmen nicht den Gang auf internationale Messen und Konferenzen scheuen. Der Blick über den Tellerrand lohnt sich – das hat auch wieder die MoneyConf in Dublin gezeigt. Hier treffen sich die grössten Banken und Tech-Firmen der Welt. Kein Wunder, dass auch 2018 über 5.000 Besucher und 1.000 Unternehmen vor Ort waren.

erfolgreich, solvent, Vorsorge

Lange waren wir verwöhnt.. und jetzt: Sichere Verluste für Anleger!?

In den letzten Jahrzehnten bekamen die Sparer nominal (vor Inflation) häufig attraktive Zinsen am Geldmarkt. Die Vermögensmehrung schien risikolos. Dass es sich hierbei häufig um eine Illusion handelte, da die Höhe nicht die Kaufkraft hergab, die der Betrag versprach war eher eine philosophische Diskussion. Die mögliche Kombination aus schuldenfinanzierten Konjunkturprogrammen, niedrigen Zinsen und steigenden Inflationsraten dürfte vielen Menschen (=Wählern) sympathischer sein, als eine ordnungspolitische korrekte Sparpolitik. Welche Fragen sollten sich Anleger stellen?

solvent, Strategie

Jeder hat Anleihen, aber wird das Risiko vernünftig bezahlt? Ein Denkanstoss (auch) für betriebliche Anleger

Die meisten Anleger haben ihr Vermögen auf verschiedene Banken und Versicherungen verteilt. Letztendlich liegt es dennoch größtenteils im gleichen Topf. Im aktuellen Umfeld kann niemand verbindlich einschätzen, wie groß die Gefahr im „Euroland Anleihetopf“ wirklich ist. Dies ist auch ein Denkanstoß für betriebliche Anleger.

solvent, Strategie

Aktienmarkt: Billig, teuer oder preiswert?

Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage stellen sich viele Anleger im Hinblick auf die US-Zinsen. Neben der Analyse des Arbeitsmarktes betrachten wir die Renditen auf beiden Seiten des Atlantiks und gehen auf die sehr wichtige Differenzierung zwischen Nominal- und Realzins ein. Fragestellungen der Vermögensstrukturierung und ein Fahrplan für sachliche finanzielle Entscheidungen runden das Video ab.

solvent, Vorsorge

Renditen und Inflation – Denkanstöße für die eigene Geldanlage

Inflation ist aktuell nicht das beherrschende Thema bei den Anlegern. Dementsprechend gilt weiter die Devise: Niedrige Inflation nach offizieller Lesart bedeutet niedrige Zinsen und anhaltende Interventionen durch die Notenbank. Das verlängert den Anlagenotstand und erhöhte das Risiko finanzieller Fehlentscheidungen. Es gilt verschiedene Themenfelder zu betrachten…