Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
Fuhrpark

Persönlicher Kundenkontakt schlägt virtuellen

Videokonferenzen, Skype oder Telefon: Es gibt viele Wege, um dem Kontakt zum Geschäftspartner zu halten und Informationen auszutauschen. Trotzdem setzen deutsche Chef immer noch auf die Dienstreise und den persönlichen Kontakt zum Geschäftspartner oder Kunden.

Fuhrpark

Risiken auf Geschäftsreisen richtig einschätzen

Ob Naturkatastrophen, Krankheiten oder politische Unruhen: Geschäftsreisen können Risiken mit sich bringen. Und der Chef ist auch dann für seine Mitarbeiter verantwortlich.

Fuhrpark

Unternehmen schrecken vor Auslandsexpansion zurück

Die Gründung einer Zweigstelle im Ausland verlangt eine gewissenhafte Vorbereitung. Investitionen im Ausland bergen gewisse Gefahren, aber auch viel Potenzial. Viele Firmen schrecken vor dem Schritt zurück.

Fuhrpark

Was sind eigentlich die Kernaufgaben des Travel Management?

Als Travel Management werden die strategischen Maßnahmen bezeichnet, die die Mobilität der Reisenden eines Unternehmens sicherstellen und unterstützen. Hierzu gehören insbesondere Maßnahmen in den Bereichen Einkauf, Planung, Abwicklung, Abrechnung und Controlling. Diese Definition hat sich in den letzten Jahren in der Literatur und im allgemeinen Umgang mit dem Thema durchgesetzt. Es geht hierbei also um die strategischen Maßnahmen und nicht um die operativen, wie etwadas Ausstellen von Reisedokumenten durch ein Reisebüro.

Fuhrpark

Höhere Hürden für Exporteure

Immer mehr deutsche mittelständische Unternehmen setzen ihre Waren im Ausland ab. Das Wachstum verläuft jedoch in einem geringeren Tempo als in den vergangenen Jahren.