Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© Fanatic Studio/Getty Images
Kreditmarkt: Zeichen von Stärke
Bankenumfrage 2019/2020

Kreditmarkt: Zeichen von Stärke

Motor, Rückgrat, tragende Säule: Ist vom Mittelstand die Rede, geht es oft um seine Kraft, Ausdauer und Stärke. Mit Blick auf den Abschwung müssen sich kleine und mittlere Unternehmen nicht bange machen lassen: Ihre Eigenkapitalquote konnten sie in den vergangenen Jahren stark erhöhen. Auch der Kreditmarkt läuft rund. Alles prima, 2020?

© Fanatic Studio/Getty Images
Digitalisierung: Startschuss in Richtung Open Banking
Bankenumfrage 2019/2020

Digitalisierung: Startschuss in Richtung Open Banking

PSD2 – das Kürzel klingt nach Bürokratie und die Einführung der europäischen Zahlungsdiensterichtlinie war teilweise chaotisch. Doch in der Sache bewerten die Beteiligten die Reform als sinnvollen Schritt bei der Digitalisierung der Finanzbranche.

© Fanatic Studio/Getty Images
Konjunktur: Es bleibt spannend
Bankenumfrage 2019/2020

Konjunktur: Es bleibt spannend

Die Volkswirte der großen deutschen Banken und Bankenverbände erwarten für das Jahr 2020 ein geringes Wirtschaftswachstum. Immerhin. Denn die gesamtwirtschaftliche Gemengelage zwischen Zinspolitik, Regulierung, Handelskrieg und Weltwirtschaftsflaute ist unübersichtlich wie nie zuvor.

Mittelstandsbotschafter

Konjunkturwende: Dem Sturm schutzlos ausgeliefert

Die Krisensymptome sind nicht mehr zu übersehen: Nach einer fast zehn Jahre währenden Boomphase müssen sich die Unternehmen auf härtere Zeiten einstellen. Leider haben viele ihre Hausaufgaben nicht gemacht, ihnen drohen ernsthafte Konsequenzen. Gleichzeitig ist jetzt die Zeit, sich schon für den nächsten Aufschwung vorzubereiten.

© akindo/iStock
Nachwuchs im Handwerk dringend gesucht
Lehrlingsmangel

Nachwuchs im Handwerk dringend gesucht

Die Auftragsbücher sind gut gefüllt, die Kunden akzeptieren höhere Preise und zahlen pünktlich – dennoch plagen das Handwerk Sorgen, wie eine Untersuchung von Creditreform zeigt. Viele Betriebe finden keine Fachkräfte. Die Hoffnungen ruhen auf einer möglichen Gesetzesänderung.

© fotolia
Aufatmen im April
Börsentrends

Aufatmen im April

Vorläufig ist für den Aktienmarkt keine größere Gefahr zu sehen. Doch Vieles wird von der Zinspolitik der Notenbanken abhängen. Eine Einschätzung von Uwe Lang, Herausgeber der Börsensignale.

© Matthias Seifarth
Bankenumfrage Teil I: Die Konjunkturprognose für 2019
Finanzen

Bankenumfrage Teil I: Die Konjunkturprognose für 2019

Jedes Jahr befragt das Creditreform Magazin die Chefvolkswirte deutscher Banken und Bankenverbände. Für 2019 erwarten sie zwar insgesamt ein moderates Wirtschaftswachstum. Zwischen den Zeilen lassen sie allerdings durchblicken: Eine valide Vorhersage ist aktuell so schwierig wie schon lange nicht mehr.

Finanzen

SchuldnerAtlas Deutschland 2017: Leichter Anstieg überschuldeter Verbraucher

Zum vierten Mal in Folge ist die Zahl der überschuldeten Verbraucher gestiegen – und das in einer Zeit, in der die Konjunktur brummt, wie selten zuvor. Selbst die gute Lage am Arbeitsmarkt konnte den Anstieg nicht verhindern. Die Gründe zeigt der Blick ins Detail und auf den kompletten SchuldnerAtlas2017.

Christoph Leichtweiß ist geschäftsführender Gesellschafter von zwei Unternehmen der YPOS-Gruppe.
ifo-Index – Stimmung in der Wirtschaft super, Sparer profitieren nicht
Mittelstandsbotschafter

ifo-Index – Stimmung in der Wirtschaft super, Sparer profitieren nicht

Der aktuelle ifo-Geschäftsklimaindex bestätigt die sehr gute Stimmung in der deutschen Wirtschaft. Allerdings sind die Zinsen für die starke Wirtschaft viel zu niedrig. Das private Geldvermögen leidet unter den niedrigen Zinsen, aber profitiert nicht von der boomenden Wirtschaft. Zudem stellt sich die Frage, ob eine höhere Inflation nicht der Preis für die aktuell sehr rosige Situation sein wird.