Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
Veronika Strotmann und Sander van Bladel
Wenn Unternehmen selber handeln
Direct-to-Consumer

Wenn Unternehmen selber handeln

Waren direkt und digital verkaufen, das heißt heute Direct-to-Consumer (D2C). Der Erfolg des Konzepts basiert vor allem auf geschicktem Social-Media-Marketing und intensiver Kundenbindung. Traditionelle Firmen tasten sich aber nur vorsichtig an das eigentlich lukrative Geschäft heran.

Onlinemarketing

Bewertungen im Internet: Krieg der Sterne

Weil viele Kunden vor einer Kaufentscheidung Bewertungen im Netz studieren, sind Unternehmen gut beraten, ihre digitale Reputation zu pflegen. Externe Dienstleister können dabei helfen. Negatives Feedback müssen Unternehmen allerdings aushalten – selbst wenn es nicht gerechtfertigt sein sollte.

© Leadbase
Social Messe: Digitale Events mit Facebook-Charakter
Matchmaker

Social Messe: Digitale Events mit Facebook-Charakter

Von Facebook lernen, heißt siegen lernen – zumindest, wenn es um Kommunikation im Internet geht. Auch die Aufmerksamkeit von Teilnehmern bei virtuellen Veranstaltungen lässt sich mit Instrumenten sozialer Medien fesseln.

© Linkedin
Persönliches Linkedin-Profil: Sind Sie privat hier?
Berufliches Netzwerk

Persönliches Linkedin-Profil: Sind Sie privat hier?

Menschen wollen mit Menschen reden. Soziale Netzwerke wie Linkedin haben das erkannt und gewichten die Aktivitäten von Personen höher als die von Organisationen. Warum Mitarbeiter und Management ihre persönlichen Profile pflegen sollten und wie sie zu Erfolgsfaktoren fürs Unternehmen werden. 

© Superchat
Nachrichtenflut in der Kundenkommunikation: Kampf dem Chaos
Matchmaker

Nachrichtenflut in der Kundenkommunikation: Kampf dem Chaos

Schön, wenn Whatsapp und andere Messenger die Kundenkommunikation beflügeln. Kommen noch Chats auf eigenen Websites, E-Mails und SMS hinzu, scheint auch das Chaos perfekt. Wie den Überblick behalten bei all den Nachrichten?

© Getty Images
Corporate Influencer: Positiver Einfluss aufs Image
Influencer Marketing

Corporate Influencer: Positiver Einfluss aufs Image

Corporate Influencer tragen Botschaften von Unternehmen über die sozialen Medien in die Öffentlichkeit. Das soll Firmen nahbar und authentisch erscheinen lassen und den Vertrieb positiv beeinflussen. Mitarbeiter für diese Aufgabe zu begeistern kann sich lohnen.

Coronavirus/flu virus (simplified artistic representation) - digitally generated image
Das Coronavirus als Turbo der Digitalisierung
Corona-Krise

Das Coronavirus als Turbo der Digitalisierung

Während das echte Leben stillsteht, lebt das virtuelle auf. Die Corona-Krise treibt die Digitalisierung in unerwartetem Ausmaß voran. Homeoffice, New Work, digitale Geschäftsmodelle, was bleibt davon? Diese Projekte und Experten wagen einen Blick in die Zukunft.

© Otto Steininger/Getty Images
Messbarer Erfolg in Social Media
Social Media

Messbarer Erfolg in Social Media

Social Media im B2B ist nicht ganz leicht. Bezahlte Kampagnen können die eigenen Aktivitäten sinnvoll und mit messbarem Erfolg unterstützen. Die gute Nachricht: Um auf Social Advertising zu setzen, benötigen Unternehmen lediglich einen Account.

© Katharina Noemi Metschl
So regeln Sie Ihren digitalen Nachlass
Vorsorge

So regeln Sie Ihren digitalen Nachlass

Wir kaufen online ein, buchen Reisen im Internet, überweisen Geldbeträge von zu Hause aus – doch was passiert mit unseren Daten nach dem Tod? Höchste Zeit, sich um das virtuelle Erbe zu kümmern.

© HPI/Kay Herschelmann
» Jeder ist ein mögliches Opfer  «
Identitätsdiebstahl im Netz

» Jeder ist ein mögliches Opfer  «

Die Angst gehackt zu werden ist omnipräsent. Doch nicht jeder Internetnutzer ist sich der Risiken bewusst, denen er sich täglich aussetzt. Ein Gespräch mit Christoph Meinel, Professor für Internet-Technologien und -Systeme am Hasso-Plattner-Institut über Passwörter und mögliche Angriffsszenarien im Netz.