Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© Getty Images;
Spaziergang für die Kreativität
Bewegung

Spaziergang für die Kreativität

In Zeiten von Corona und Homeoffice erlebt der Spaziergang ein Comeback. Gut so, finden Ärzte und Wissenschaftler. Denn: Spazieren fördert nicht nur die Gesundheit, sondern auch Konzentration und Kreativität.

© not less but better
Diese App ist die Alternative zum Digital Detox
Gesundheit

Diese App ist die Alternative zum Digital Detox

Die Folgen von digitalem Stress beeinflussen die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und die Gesundheit von Beschäftigten – im Homeoffice mehr denn je. Häufiger Auslöser: das Smartphone. Eine neue Trainings-App soll dabei helfen, den gesunden Umgang mit dem Handy zu erlernen.

© Jorg Greuel/Getty Images
Persönlichkeiten managen, Konflikte verringern
Team-Führung

Persönlichkeiten managen, Konflikte verringern

Konflikte mit und unter Mitarbeitern sind teuer und belasten Teams. Verschiedene Persönlichkeiten in einem Team wiederum sind eine Bereicherung. Gutes Management bringt Persönlichkeitstypen zusammen und verbessert die Zusammenarbeit.

© Uwe Umstätter/Getty Images
Vereinbarkeit: Mitarbeiter bei Job und Pflege unterstützen
Pflegeberatung

Vereinbarkeit: Mitarbeiter bei Job und Pflege unterstützen

Immer mehr Menschen müssen sich neben ihrem Beruf um bedürftig gewordene Angehörige kümmern. Nicht nur die Betroffenen sind oft unvorbereitet, sondern auch ihre Arbeitgeber. Dabei liegt es in ihrem Interesse, Angestellte zu unterstützen.

© Getty Images
Warum Bürohunde glücklich machen
Der Wau-Effekt

Warum Bürohunde glücklich machen

Hunde im Büro werden nicht ohne Grund immer beliebter: Die positive Wirkung auf die Gesundheit von Mitarbeitern ist wissenschaftlich erwiesen.

© Halfdark/Getty Images, traffic_analyzer/iStock (Montage); Raphael Schwinger
Wie eine Bucket List die Work-Life-Balance verbessern kann
Bucket List

Wie eine Bucket List die Work-Life-Balance verbessern kann

Arbeit, Arbeit, immer nur Arbeit? Der Job allein reicht selten aus, um ein erfülltes Leben zu führen. Eine Bucket List hilft Workaholics, die Dinge anzugehen, die sonst noch zählen.

© UpperCut Images/Getty Images
So schützen Chefs ihre Mitarbeiter
Burnout-Prävention

So schützen Chefs ihre Mitarbeiter

Arbeitgeber müssen ihre Beschäftigten vor jobbedingten Gefahren für Leib, Leben und die Psyche schützen. Gerade Letzteres ist nicht einfach – bei der psychischen Gefährdungsbeurteilung hinkt der Mittelstand hinterher. Doch die Mühe kann sich lohnen.

© Symphonie/Getty Images
»Flow – das Geheimnis der Höchstleistung «
Besser Arbeiten

»Flow – das Geheimnis der Höchstleistung «

Waren Sie schon einmal im Flow? In diesem seltenen Moment, in dem wir völlig vertieft sind in eine Tätigkeit, wir ganz von selbst Höchstleistung erbringen und dabei auch noch glücklich sind? Um in den Flow zu gelangen, müssen drei Voraussetzungen erfüllt sein.

© Julian Rentzsch
»Die Sache mit dem Säbelzahntiger «
Gesundheit

»Die Sache mit dem Säbelzahntiger «

„Ich hab die Nase voll.“ „Das schlägt mir auf den Magen.“ „Ich habe einen dicken Hals.“ In Sprichwörtern und Redensarten wie diesen steckt mehr Wahrheit, als viele glauben. Sie sind die normalste Reaktion des Körpers auf Dauerstress.

Leben

(Kein) Stress im Büro

Besprechungen, Kundentermine, lange Telefonate, Papierkram – manche Tage sind einfach wie verhext. Auf die Dauer ist so viel Stress sehr ungesund. Mit diesen Tipps und Übungen beugen Wissensarbeiter dem Burnout vor.