Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© Unsplash/Georgie Cobbs
Yousign: Unterschreiben leicht gemacht
Software

Yousign: Unterschreiben leicht gemacht

Bis alle benötigten Unterschriften auf einem Papiervertrag geleistet sind – das kann dauern. Schneller und einfacher geht es digital – und mit der Hilfe des Startups Yousign.

© iStock
Übersetzungen: KI revolutioniert den Markt
Fremdsprachen

Übersetzungen: KI revolutioniert den Markt

Sie sind schnell, meist günstig und sprechen nahezu jede Fremdsprache. Dank maschineller Übersetzer können Unternehmer leichter mit internationalen Kunden und Lieferanten kommunizieren. Die Zahl der Anbieter ist kräftig gewachsen, genau wie die Qualität der Ergebnisse.

© Getty Images
Digitaler Produktpass: Wissen, was drin ist
Kurz erklärt

Digitaler Produktpass: Wissen, was drin ist

Eine funktionierende Kreislaufwirtschaft ist unerlässlich, um die vereinbarten Klimaziele zu erreichen. Um die Recyclingfähigkeit von Produkten zu steigern, planen EU und Bund, einen digitalen Produktpass einzuführen. Was er beinhalten könnte.

© iStock
Wasserstoff: Neue Energie wagen
Energiewende

Wasserstoff: Neue Energie wagen

Grüner Wasserstoff ist eine der wichtigsten Alternativen zu fossilen Ressourcen – das sehen nicht nur Politik und Wissenschaft so. Zahlreiche Initiativen arbeiten daran, eine funktionierende Wasserstoffwirtschaft zu fördern, von der auch kleinere und mittlere Unternehmen profitieren.

© REVENT GmbH
Ein Betriebssystem für Prozesse
Matchmaker

Ein Betriebssystem für Prozesse

Ineffiziente Geschäftsprozesse kosten Zeit und Geld. Das Startup Revent will das ändern und hat eine Software entwickelt, die kooperative Arbeitsabläufe abbildet, ausführt und automatisiert.

© Getty Images
Creditreform: Spezielle Services für Stromversorger
Künstliche Intelligenz

Creditreform: Spezielle Services für Stromversorger

In der Zusammenarbeit mit Energieversorgern hat Creditreform weit mehr zu bieten als die Übernahme des Forderungsmanagements. Dank hochwertiger Daten und mithilfe künstlicher Intelligenz gibt es immer neue Services.

IT-Sicherheit

IT-Sicherheit und Datenschutz im Homeoffice

Inzwischen arbeiten mehr als 18 Millionen Berufstätige ganz oder teilweise im Homeoffice. Doch was während der Lockdowns unvermeidbar war, darf nicht zum Cyberrisiko werden. Warum auch zu Hause eine sichere IT-Ausstattung wichtig ist und der Datenschutz nicht vernachlässigt werden darf.

Machine Learning

KI im Büro – oder: Arbeiten im Übermorgenland

In Computerspielen steckt sie schon länger, im Marketing arbeitet man mit ihr, Mediziner verlassen sich auf sie. Peu à peu bahnt sich Künstliche Intelligenz ihren Weg in immer neue Arbeitswelten. Auch Sachbearbeiter können sich mit artifizieller Hilfe lästige Routinearbeiten vom Hals schaffen und Skaleneffekte für ihren Arbeitgeber herbeiführen. Sogar ein freier Tag pro Woche ist drin.

© Hersteller / Ford
Ford Mustang: Überraschender Tesla-Gegner
Testfahrt

Ford Mustang: Überraschender Tesla-Gegner

Wie die Zeiten sich ändern: Früher trat ein Ford Mustang mit 5-Liter-V8 gegen Chevrolet Camaro oder Dodge Charger an. Heute heißen die Herausforderer Tesla Model Y und VW ID.4 und haben Batterien an Bord.

© Getty Images
Dienstwagen: Welcher Antrieb passt?
Fuhrpark

Dienstwagen: Welcher Antrieb passt?

Wer einen Dienstwagen kaufen will, sieht sich einer Fülle an Möglichkeiten und Modellen gegenüber. Vor allem die Entscheidung für die passende Antriebsart und den Kraftstoff des Autos ist eine echte Herausforderung.