Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

6,4 Milliarden Sensoren, Maschinen und andere Geräte sollen laut Gartner in diesem Jahr im „Internet der Dinge“ (Internet of Things, IoT) zusammengeschlossen sein – 30 Prozent mehr als noch 2015.

Vier Milliarden davon dürften nach Einschätzung der IT-Analysten von Verbrauchern betrieben werden – etwa in Smart Homes. Die übrigen 2,4 Milliarden Geräte funken im Unternehmenssektor. Im Jahr 2020 soll das IoT dann schon 20,8 Milliarden „Things“ umfassen.