Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© Riese & Müller
Elektro-Lastenräder als Transporter-Ersatz
Fuhrpark

Elektro-Lastenräder als Transporter-Ersatz

Egal ob als Dreirad mit Transportkiste oder als Zweirad mit tiefer Ladefläche – Lastenräder erobern die Innenstädte. Treiber sind leistungsstarke Elektro-Zusatzantriebe sowie Förderprogramme von Bund, Ländern und Kommunen. So wird der Pack-E-sel auch zur Option für den Firmenfuhrpark.

© Citroën
Testfahrt mit dem Citroën Berlingo 130 HDi
Modernes Fahrgefühl

Testfahrt mit dem Citroën Berlingo 130 HDi

Der hat was auf dem Kasten. Wenn sich ein Auto mehr als drei Millionen Mal verkauft, haben die Entwickler vieles richtig gemacht. Beim Citroën Berlingo betraf das vor allem Platzangebot, Preis und Stauraum.

© Kia
Kombi-Konkurrenz aus Korea
Kia Optima Sportswagon

Kombi-Konkurrenz aus Korea

Ein Kombi muss vor allem eins sein: praktisch. Doch mit zunehmender Orientierung am Design-Chic büßen immer mehr Modelle an Nutzwert ein. Lifestyle-Laster sehen zwar schnittig aus, doch der Platz für Insassen und Gepäck schrumpft. Nicht so beim Kia Optima Sportswagon, einem koreanischen Angreifer auf Passat & Co.

© Jaguar (2)
Praktisch auf Britisch
Jaguar XF Sportbrake

Praktisch auf Britisch

Bei Jaguar haben vor allem zwei Elemente des Autobaus Tradition: Luxus und Sportlichkeit. Wie lassen sich diese Werte auf einen Kombi übertragen, der ja in erster Linie praktisch sein sollte? Und wird der Jaguar XF Sportbrake dadurch besser als die Konkurrenz oder nur anders?

© Nissan
Testfahrt: Nissan Leaf
Fuhrpark

Testfahrt: Nissan Leaf

Als Nissan im Jahr 2010 sein erstes Großserien-Elektroauto auf die Straße brachte, erntete der ungewöhnlich designte Leaf noch Spott. Heute ist er das weltweit meistverkaufte Elektroauto und vielen Wettbewerbern ist das Lachen vergangen. Doch einige Konkurrenten holen mächtig auf. Womit punktet die zweite Leaf-Generation?

© Volvo Trucks
Die Zukunft der Straßenlogistik
Autonome Lkw

Die Zukunft der Straßenlogistik

Moderne Lkw sind schon heute mit unterschiedlichsten Fahrassistenten ausgestattet. Aber es geht noch mehr. Um die Logistik sicherer und effizienter zu machen, sollen Trucks künftig voll autonom fahren. Hersteller wie Volvo, MAN oder Einride bringen ihre Prototypen in Position.

© Ford
Testfahrt: Ford Focus Turnier
Fuhrpark

Testfahrt: Ford Focus Turnier

Mehr Kofferraum und Kniefreiheit als die meisten Konkurrenten, dazu großer Fahrspaß, fast wie in einem Coupé. Mit verblüffend kleinen Motoren hat die vierte Generation des Ford Focus Turnier das Zeug zum Bestseller.

© Audi
Herr über 38 Assistenten
Audi A6

Herr über 38 Assistenten

Der Audi A6 ist neu, doch er belegt eine alte These: Premiumhersteller verdienen vor allem an der Sonderausstattung. Der Basispreis des Testwagens liegt bei 60.000 Euro, seine Extras kosten 44.000 Euro zusätzlich. Die Frage: Ist der Wagen damit seine 104.000 Euro wert?

© StockVector/Shutterstock
Wie Firmen Fuhrparkkosten optimieren
Telematik

Wie Firmen Fuhrparkkosten optimieren

Mit innovativer Technik und elektronischer Steuerung optimieren Unternehmer den Einsatz und damit die Kosten ihrer Fahrzeugflotte. Welche Vorteile mit Telematik verbunden sind und für wen diese Systeme interessant sind.

© Volvo
Freihändig fahren
Volvo V60

Freihändig fahren

Assistenzsysteme werden immer besser. Aber kann man das Lenkrad inzwischen selbst auf der linken Autobahnspur komplett dem Autopiloten anvertrauen? Ja, kann man – im Volvo V60 sogar in der Mittelklasse. Vorausgesetzt, der Verkehr lässt es zu.