Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

Den Handyvertrag per Mail kündigen? Das ist nach einem Beschluss des Bundestags in Zukunft kein Problem mehr. Nicht nur für Kündigungen, sondern für alle einseitigen Verbraucherklärungen genügt bald eine elektronische Nachricht.

Für Unternehmen heißt das: schnell nachbessern. „Die sogenannten Schriftformklauseln bleiben in Altverträgen zwar wirksam, aus AGBs und Neuverträgen müssen sie jedoch verschwinden“, sagt Jens Nebel, Rechtsanwalt bei der Wirtschaftskanzlei Kümmerlein in Essen.

Firmen, die jetzt nicht reagieren, riskieren nicht nur, verbindliche Mitteilungen der Kunden zu verpassen – sie verstoßen künftig sogar gegen das Wettbewerbsrecht. Schließlich kommt es nicht selten zur Unterlassungsklage, wenn Wettbewerber, Verbraucherschützer oder professionelle Abmahner auf fehlerhafte Verträge aufmerksam werden. Schon für eine Abmahnung können sich die Kosten schnell auf 750 Euro oder mehr belaufen.