Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

Die Kurse bereiten die Teilnehmer auf folgende IHK-Prüfungen vor:

• Wirtschaftsfachwirt
• Immobilienfachwirt
• Verkehrsfachwirt
• Personaldienstleistungsfachwirt
• Medienfachwirt
• Handelsfachwirt
• Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen
• Bilanzbuchhalter

Die Kurse enthalten eine Mischung aus Präsenzterminen (jeweils drei Veranstaltungen) in Schulungszentren, onlinebasiertem Live-Unterricht mit Fachtrainer über das „WBS LernNetz Live“, vom eigenen Computer daheim oder vom Büro aus, und im Selbststudium. Die Abschlussprüfung wird vor der zuständigen IHK abgelegt. (mil)

Weitere Details im Überblick:

Dauer

Eine Aufstiegsqualifizierung zum Fachwirt oder Bilanzbuchhalter dauert eineinhalb Jahre.

Voraussetzungen

Interessenten sollten über eine anerkannte Abschlussprüfung und entsprechende Berufserfahrung verfügen oder aber mehrere Jahre in einem relevanten Beruf gearbeitet haben.

Finanzierung

Eine Finanzierung kann beispielsweise über Meister-Bafög erfolgen. Häufig finanziert aber auch der Arbeitgeber die Qualifikation.

Informationsmöglichkeiten

Um sich vorab ausführlich über die Weiterbildung zu informieren, können sich Interessierte persönlich telefonisch unter 030 / 884940307 beraten lassen oder per Webinar (19. März 2014) kostenlos und unverbindlich über die Weiterbildung informieren (Anmeldung). Dort werden die verschiedenen Themenmöglichkeiten und Inhalte der Aufstiegsqualifizierungen vorgestellt und auch ein erster Einblick in die Funktions- und Arbeitsweise des „WBS LernNetz Live“ gegeben.

Startermine der Fortbildungsprogramme

• Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen: 13. Februar 2014
• Personaldienstleistungsfachwirt/-in: 27. Februar 2014
• Bilanzbuchalter/-in: 1. März 2014
• Verkehrsfachwirt/-in: 1. März 2014
• Handelsfachwirt/-in: 20. März 2014
• Immobilienfachwirt/-in: 5. April 2014
• Wirtschaftsfachwirt/-in: 24. April 2014
• Medienfachwirt/-in: 9. Mai 2014

Mehr zum Fortbildungsangebot finden Sie hier.