Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

Leichter handeln mit Amerika? Viele Bundesbürger befürchten, das geplante Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) könne die heimischen Lebensmittel-, Arbeits- und Umweltstandards aushöhlen.

„Zum einen muss es nicht so weit kommen“, hält das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft Köln dagegen. Zum anderen würden die Vorteile ausgeblendet, die ein Abbau von Handelshemmnissen brächte. So treiben unterschiedliche administrative Vorschriften, Produktstandards und Zulassungsverfahren bislang die Kosten und somit die Preise der betroffenen Waren und Dienstleistungen unnötig hoch.

Welche Branchen von TTIP profitieren könnten – und wie hoch ihr Anteil am Export bereits ist -, zeigt die Grafik:

(c) IW Medien, Creditreform-Magazin 08/2014

(c) IW Medien, Creditreform-Magazin 08/2014