Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

Vor welchen Problemen stehen Topentscheider – und welche Managementmethoden setzen sie zu deren Bewältigung ein?

Im Laufe der Jahrzehnte haben sich die Antworten gewandelt. „Insgesamt unterliegen viele Managementwerkzeuge einem Lebenszyklus, der an den von Konsumartikeln erinnert“, sagt Walter Sinn, Deutschlandchef von Bain & Company, nach einer Umfrage unter Topmanagern. Deren größte Herausforderungen sind derzeit:

• Cyberattacken: Jeder zweite Befragte sorgt sich, dass sensible Kundendaten gehackt werden. In Asien sind sogar knapp zwei Drittel der Befragten beunruhigt, in Nordamerika sechs von zehn.

• Steigende IT-Kosten: 56 Prozent der europäischen Manager rüsten sich für höhere IT-Ausgaben in den nächsten drei Jahren, damit ihre Firma wettbewerbsfähig bleibt. 40 Prozent sehen in veralteter IT-Infrastruktur eine Wachstumsbremse.

• Schwindende Kundenloyalität: Rund um den Globus sorgen sich Topmanager um die Markentreue ihrer Kunden. Sechs von zehn klagen, diese nehme ab. In Deutschland glauben das 50 Prozent.

• Erkauftes Wachstum: In Europa sehen zwei Drittel der Befragten Fusionen und Übernahmen als „wesentliche Wachstumsstrategie“, in Asien sogar 74 Prozent.

• Zunehmender Druck: 70 Prozent der europäischen Führungskräfte befürchten steigende Kosten und geringeres Wachstum.

© DoRa/ Fotolia; Creditreform-Magazin 10/2015

© DoRa/ Fotolia; Creditreform-Magazin 10/2015