Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

Fehler, Stolpern und ausdrücklich auch Scheitern gehören zum Leben dazu. Und somit auch – oder gerade – zu erfolgreichem Unternehmertum. Denn das bedeute „Chancen zu sehen und sich Chancen zu erarbeiten – und nicht dem Risikowahn zu verfallen“, findet Lars Hinrichs.

Der Internetunternehmer war zwar mit seiner im Jahr 1999 gegründeten Böttcher-Hinrichs AG nach zwei Jahren in die Insolvenz gerutscht. Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, erschuf er 2003 – und damit noch vor dem Start von Facebook – das soziale Netzwerk OpenBC, heute bekannt als Xing: auch für ihn persönlich ein Millionenerfolg.

Jede Menge positive Energie, der Glaube an sich selbst sowie der Mut zum erneuten Risiko halfen Hinrichs bei diesem Siegeszug. Und natürlich seine Freude an innovationen Ideen. Heute sitzt der kreative Internetunternehmer daher unter anderem in der Jury des Wettbewerbs TOP 100, der besonders innovationkräftige Mittelständler auszeichnet.

Vor der Preisverleihung konnten wir Lars Hinrichs im Rahmen des Deutschen Mittelstands Summit 2014, auf dem wir zudem Medienpartner waren. zur Innovationskraft im Mittelstand ein paar Fragen stellen. Und natürlich auch zu seiner Sicht auf erfolgreiches Unternehmertum. Eine Zusammenfassung des Gesprächs sehen Sie hier:

Lars Hinrichs im Interview mit dem Unternehmermagazin Creditreform from corps. GmbH on Vimeo.