Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© Getty Images
Bundestagswahl: Wahlprogramme im Mittelstandscheck
Politik

Bundestagswahl: Wahlprogramme im Mittelstandscheck

Am 26. September wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Große Erwartungen an die künftige Bundesregierung haben auch die mittelständischen Unternehmen. Wer plant was in Sachen Steuern, Arbeitsmarkt, Digitalisierung und Klima? Die Programme der Parteien im Mittelstandscheck.

© Getty Images
Kooperationen mit Startups: die Suche nach dem Dreamteam
Innovationen

Kooperationen mit Startups: die Suche nach dem Dreamteam

Die Corona-Pandemie hat Spuren in der Wirtschaft hinterlassen. Nun stecken viele Unternehmen in einem Dilemma: Der Veränderungsdruck steigt, gleichzeitig werden die Kosten strenger kontrolliert. Was hilft, um auf richtig gute Ideen zu kommen? Kooperationen mit Startups zum Beispiel.

© Marantec
Marantec-Chefin Hochmüller: Allergie gegen Hierarchie
Transformation

Marantec-Chefin Hochmüller: Allergie gegen Hierarchie

Der Mittelstand muss umsteuern, um nicht Opfer der digitalen Revolution zu werden, sagt Kerstin Hochmüller. Als Chefin des Antriebsspezialisten Marantec schwört sie auch ihr Team auf eine grundlegende Transformation ein – obwohl die Geschäfte gut laufen.

© DPA
Faire Lieferketten per Gesetz?
Corporate Social Responsibility

Faire Lieferketten per Gesetz?

Anfang Juni hat sich die Große Koalition auf ein gemeinsames Lieferketten- oder Sorgfaltspflichtengesetz verständigt. Direkt davon betroffen sind Großunternehmen. Doch auch kleine und mittlere Unternehmen, die Teil von Lieferketten sind, müssen sich vorbereiten.

© Getty Images
Studieren: Es geht auch ohne Abi
Weiterbildung

Studieren: Es geht auch ohne Abi

Ein Hochschulstudium ohne Abitur – das ist längst möglich. Wenn mittelständische Unternehmen ­leistungsstarke Mitarbeiter in ihrem beruflichen Aufstieg fördern und so an sich binden, helfen sie auch sich selbst bei der Bewältigung des Fachkräftemangels.

© Büro Jung
Schlauer Wechsel zwischen Home und Office
Activity Based Working

Schlauer Wechsel zwischen Home und Office

Großunternehmen beschäftigen sich längst mit flexiblen Arbeitsplatzmodellen. Durch die Pandemie müssen sich nun auch kleine und mittelständische Betriebe Gedanken über aktivitätsbasiertes und hybrides Arbeiten machen. So könnte der Wechsel zwischen Home und Office aussehen.

© Google
„Virtuelle Meetings sind radikal anders“
Virtuelle Präsentationen

„Virtuelle Meetings sind radikal anders“

Virtuelle Meetings und Präsentationen per Screensharing sind Teil unseres Alltags geworden. Über Bildschirme hinweg zu begeistern, ist schwer. Janik Adorf, Presentation Coach bei Google, verrät seine Tricks, um auch vor der Webcam zu überzeugen.

© Julia Brunn
Verträge fest im Blick
Matchmaker

Verträge fest im Blick

Stellen Sie sich vor, es ist Corona und ihre Verträge liegen im Büro im Aktenschrank. Das Startup Contracthero treibt den Wandel zum papierlosen Büro voran – mit vielen hilfreichen Extras.

© Ortlieb
Ortlieb: Das Wichtige muss ins Trockene
Unternehmen

Ortlieb: Das Wichtige muss ins Trockene

Ortlieb hat vor fast 40 Jahren die wasserdichte Fahrradtasche erfunden – und fertigt zu 100 Prozent in Deutschland. Der ­Pionier für Outdoor-Zubehör bietet auch Amazon selbstbewusst die Stirn. Mit Martin Esslinger als neuem Geschäftsführer wird nun der Generationswechsel eingeleitet – und alles bleibt anders.

© Getty Images
Zukunft nach Corona: Das geht so schnell nicht weg
Unternehmen

Zukunft nach Corona: Das geht so schnell nicht weg

In der Pandemie hatten Unternehmen keine Zeit für Tests und Probeläufe. Sie mussten die Krise managen und sich gleichzeitig schnell verändern. Mit der Rückkehr zur Normalität stellt sich die Frage: Was haben sie gelernt und wie stellen sie sich für die Zukunft auf?