Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

Entscheidend bei der Anschaffung neuer Fahrzeuge für einen Fuhrpark sind mehrere Faktoren. Auf der einen Seite natürlich der Anschaffungspreis, aber auch der Kraftstoffverbrauch und die KFZ-Steuer spielen bei der Auswahl eine große Rolle. Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) bietet nun zwei neue Tools an, um die Entscheidung zu erleichtern.

Wer die eigene Flotte optimieren will, kann auf der Seite den Flotteneffizienzrechner benutzen. Dabei können bis zu neun eigene Fahrzeuge in eine Flotte eingetragen werden. Nach einem Mausklick zeigt das Programm dann, welche der vorhandenen Fahrzeuge effizient und vor allem, welche ineffizient sind. Wer dann nach Alternativen suchen möchte, dem hilft der Neuwageneffizienzcheck.

Effizienzcheck per Mausklick

Der funktioniert mit wenigen Schritten. Zuerst wählt der Benutzer das Fahrzeugsegment aus, etwa „Mittelklasse“ oder „Großraum-Van“. Dann legt er die gewünschte CO2-Effizienzklasse fest und beziffert die geplante Laufleistung des Fahrzeugs. Mehr braucht der Rechner nicht, um eine Empfehlung für ein Fahrzeugmodell auszugeben. Mit zusätzlichen Optionen kann die Suche auch weiter eingeschränkt werden. Wer zum Beispiel nur Wagen eines bestimmten Anbieters in die Suche einbeziehen möchte oder Automatikwagen bevorzugt, der kann auch diese Kriterien zusätzlich festlegen. Gefördert wird das Internetangebot vom Bundeswirtschaftsminiterium. (nd)

Fuhrparksrechner