Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

„Das Bundeskartellamt hat beim Aufbau der Markttransparenzstelle hervorragende Arbeit geleistet. Die schnelle Erhebung und Weitergabe der Daten und der für die Autofahrer bequeme Abruf online oder per Smartphone sind ein praktisches und bürgernahes Instrument“, lobt Rösler das neue Angebot.

Mehr als 14.000 Tankstellen melden ihre Preisänderungen an die Markt-Transparenz-Stelle. „Damit erreichen wir eine sehr hohe Marktabdeckung“, betont der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt. „Autofahrer erhalten erstmals einen umfassenden Überblick über die aktuellen Preisunterschiede an der Zapfsäule. Je mehr Kunden das Instrument nutzen, desto höher wird der Druck auf die Konzerne, wettbewerbskonforme Preise zu setzen.“

Die Preisänderungen leitet die Markt-Transparenz-Stelle in kürzester Zeit an Informationsdienste weiter. Die Informationen können Interessierte bei bislang neun Anbietern per Browser und über Smartphone-Apps abrufen. (mil)

Zugelassene Informationsdienste

ADAC
Clever-Tanken
Mehr-Tanken
Spritpreismonitor
Spritgong
Tanke-Günstig
Sparsamtanken
Benzinampel
Tanken Tanken

Lesen Sie auch: Sparen mit Hybrid-Fahrzeugen