Compliance, Briefkastenfirma, Schwarzgeld, Bestechung, Korruption(c) sp4764 / fotolia

Checklisten

So erkennen Sie eine Briefkastenfirma – und das droht Ihnen, wenn sie damit Geschäfte machen

Auf diese typischen Merkmale einer Briefkastengesellschaft sollten Unternehmer achten:

+ Sitz in einem „exotischen“ Land.

+ Adresse ist die Anschrift eines sogenannten Registrierungsagenten, Anwalts oder einer Servicegesellschaft.

+ Unter der genannten Anschrift haben auch zahlreiche andere Gesellschaften ihren juristischen Sitz.

+ Kein eigener Telefonanschluss.

+ Kein eigenes Personal vor Ort.

+ Keine Aktivitäten vor Ort ersichtlich.

+ Oft halten Geschäftsführer/Direktoren zahlreiche weitere Mandate in voneinander unabhängigen Firmen.

 

Bei Geschäften mit sogenannten Sitzgesellschaften drohen Firmenchefs folgende Konsequenzen:

+ Angaben über die (wahren) Besitzverhältnisse, Geschäftsführer oder Finanzdaten sind aus öffentlichen Quellen nicht erhältlich.

+ Es bestehen keine Möglichkeiten, vertragliche Ansprüche per Klage durchzusetzen.

+ Der Transfer von Geld in der EU wird aufgrund strenger Compliance Richtlinien der Banken erheblich erschwert.

+ Geschäfte können dazu dienen, Schwarzgeld zu waschen oder Steuerpflichten zu verschleiern.

 


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie weiter