Handelsblatt News

CIA-Chef rechnet mit weiteren Raketentests

CIA-Chef Pompeo rechnet mit einem neuerlichen Raketentest Nordkoreas. Ein weiterer Test würde ihn nicht wundern, nachdem das kommunistische Land bereits zwei Tests im Juli vorgenommen hatte, sagte Pompeo am Sonntag.

Der Chef des US-Geheimdienstes CIA, Mike Pompeo, rechnet angesichts der jüngsten Verschärfung des Konflikts mit seinem Land mit einem neuerlichen Raketentest Nordkoreas. ‘Ich bin einigermaßen sicher, dass er versuchen wird, mit seinem Raketenprogramm weiterzumachen’, sagte Pompeo am Sonntag dem US-Sender Fox News mit Blick auf den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un. Deshalb würde ihn ein weiterer Raketentest nicht wundern, nachdem das kommunistische Land bereits zwei solcher Tests im Juli vorgenommen hatte.

US-Präsident Donald Trump hatte angesichts der aggressiven Politik Kim Jong Uns seinerseits dem Land einen Militärschlag angedroht. Dies wiederum hatte in vielen Teilen der Welt die Furcht vor einem Atomkrieg angeheizt. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel etwa warnte vor einer weiteren Zuspitzung des Konflikts. Auch SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz äußerte sich besorgt und warnte vor einem Anheizen des Streits.1p1p


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>