Allgemein

Mehr als 1200 Konten eingefroren

Im Rahmen der Anti-Korruptionskampagne der Regierung sind in Saudi-Arabien Bankenkreisen zufolge inzwischen mehr als 1200 Konten eingefroren worden. Es sollen eher Einzelpersonen als Unternehmen betroffen sein.

Im Zug der Anti-Korruptionskampagne der Regierung sind in Saudi-Arabien Bankenkreisen zufolge mehr als 1200 Konten eingefroren worden. Seit Sonntag steige stündlich die Zahl der Konten, die auf Begehren der Zentralbank gesperrt seien, sagte ein Banker am Dienstag. Einem weiteren Banker zufolge sind Einzelpersonen stärker als Unternehmen betroffen. Die Zentralbank war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Dutzende Mitglieder der Königsfamilie sowie Staatsbedienstete und Manager sind festgenommen worden. Ihnen werden Geldwäsche, Bestechung, Erpressung und Bestechlichkeit vorgeworfen.1p1p


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>