Arbeiten 4.0

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal

Tradition, Status, Macht: Es lebe das Einzelbüro?

Mitarbeiter bei Daimler dürfen mittlerweile von Zuhause aus oder im Café arbeiten und Lufthansa hat in ihren Großraumbüros flexible Arbeitsplätze eingeführt. Berichte wie diese erwecken oftmals den Anschein einer komplett modernen, mobilen Arbeitswelt – eine aktuelle Studie zeigt jedoch, dass die Realität diesem Bild hinterherhinkt.

erfolgreich, Personal

Smarte Arbeit – Intelligente IT mit und für den Mitarbeiter

Viertel vor drei und der PIM-Client schlägt Alarm: Um 15.00 Uhr steht ein Meeting an. Die Software erinnert rechtzeitig und teamübergreifend an das geplante Treffen, woraufhin sich alle Beteiligten im vereinbarten Besprechungsraum einfinden. Dieses simple Szenario erscheint wenig modern – ja völlig alltäglich – und beschreibt dennoch in einfachen Zügen die viel diskutierte Veränderung der Arbeitswelt durch den digitalen Wandel.

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal

Vier Generationen im Büro – Wie wird der demografische Wandel gemeistert?

Um dem demographischen Wandel entgegen zu wirken, müssen Unternehmen also nicht nur auf den Mangel an Fachkräfte reagieren, sondern sich insbesondere auch um das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter bemühen. Denn gerade dieser weiche Faktor ist ausschlaggebend für die Zufriedenheit und die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen.

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal

Neurowissenschaften im Büro: Steigende Ansprüche an unser Gehirn durch wachsende Komplexität

Von der Flut an Informationen, die täglich auf uns einströmen, sind viele überwältigt oder sogar überfordert. Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft können dabei helfen, effektiv zu arbeiten.

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal

Internationalisierung und Identifikation – schließt sich das aus?

Die globale Verflechtung der Wirtschaftsräume, der weltweite Wettbewerb und die internationale Arbeitsteilung nehmen stetig zu. Technischer Fortschritt treibt diese Entwicklung weiter voran. Unternehmen werden in diesem Zusammenhang mit großen Herausforderungen konfrontiert: Weltweit agierende Teams müssen trotz unterschiedlicher Zeitzonen gemeinsam Lösungen finden. Mitarbeiter im Homeoffice, Telearbeit oder Crowdworking verlieren die Nähe und Identifikation zum Unternehmen. Wie können wir damit umgehen?

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal

Innovations(förder)land Deutschland?

Andrea Nahles, Bundesarbeitsministerin und Vorsitzende der Arbeitsgruppe „Arbeiten 4.0“, besucht derzeit auf ihrer Sommerreise deutsche Betriebe, die innovative Lösungen für die Arbeitswelt der Zukunft gefunden haben. Sie sucht dabei auch den Dialog mit Unternehmen und der Öffentlichkeit zu den Herausforderungen, die im Grünbuch „Arbeiten 4.0“ aufgeführt sind. Erst kürzlich machte die Bundesarbeitsministerin Station bei Microsoft in Unterschleißheim. Das Unternehmen hatte eine Betriebsvereinbarung zum Vertrauensarbeitsort geschlossen und begegnet so den Herausforderungen der sich verändernden Arbeitswelt.

erfolgreich, Mittelstandsbotschafter, Personal

Arbeiten 4.0 = Büro 4.0

Deutschland diskutiert über „Arbeiten 4.0“. Der Dialogprozess, angestoßen vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, ist letzte Woche gestartet und dauert bis Ende 2016. Im Mittelpunkt steht die sich verändernde Arbeitswelt – angetrieben durch Digitalisierung, demographischen Wandel und auch durch neue Vorstellungen von „guter“ Arbeit.